Omron / ATEcare Detailreiche Inline-Röntgeninspektion

Inline-AXI-System VT-X750 von Omron

Das Inline-AXI-System VT-X750 von Omron (Vertrieb: ATEcare) arbeitet nach der planaren CT-Methode und ist dabei in der Lage, zwischen 400 und 600 Schnittebenen gleichzeitig aufzunehmen.

Dank der neuen On-the-Fly-Bewegung von Detektor und Röntgenröhre bleibt die Leiterplatte fest fixiert. Damit ist das System zum einen sehr schnell, und weil die Baugruppe nicht mehr durch das Gehäuse bewegt werden muss, lassen sich auf kleinem Footprint Leiterplatten bis 610 mm × 515 mm verarbeiten.

Neu ist auch der Ansatz der vielen möglichen HW-Einstellungen. Auflösungen von 6 bis 30 µm können mit verschiedenen Winkeln (45 und 30 Grad) und programmierbaren Projektionen (32–512) unterlegt werden. Die CT-Technologie erlaubt zudem, das Gerät auch im Analyse-Modus zu nutzen. Anwender können sich durch die gesamte Leiterplattendicke und durch alle Komponenten durchscrollen – das macht die Handhabe des Prozesses einfach und verständlich. Die Programmierung ist vergleichbar einfach wie moderne AOI-Systeme.

Basierend auf den Bestückdaten werden aus einer Bibliothek entsprechende Algorithmen genutzt – damit sind selbst schwierige und mehrlagige Baugruppen und Komponenten handhabbar (z.B. auch LGA, Pressfit, Durchkontaktierungen, Bondwire).

Das VT-X750 von Omron entspricht den gesetzlichen Regelungen eines Vollschutzgerätes und bringt Nachweise der Zertifizierung nach CE, SEMI, NFPA und FDA mit. Die nötige Abnahme durch den TÜV bietet ATEcare bereits bei der Installation inklusiv mit an.