Der nächste Clou bei Datatec Datatec übernimmt Geschäftsfelder von Ekomess

Hans Steiner (l., Vorstand von Datatec) und Adrian Schacht (Geschäftsführer von ekomess GmbH) freuen sich über den Vertragsabschluss
Hans Steiner (l), Datatec) und Adrian Schacht (Ekomess) freuen sich über den Vertragsabschluss

Erst kürzlich hatte es größere Veränderungen im Portfolio von Datatec gegeben. Nun gibt es die nächste Erweiterung: Der Reutlinger Messtechnik-Distributor übernimmt den Vertrieb von Fluke, Fluke Networks und Tektronix vom Heilbronner Mitbewerber Ekomess.

Nach der Aufnahme der Produkte von Tektronix und der Erweiterung des Midrange-Portfolios durch Messtechnik von Rohde & Schwarz Anfang des Jahres kommt zu den bisherigen Herstellern Keysight, Flir, EA Elektro-Automatik, TDK-Lambda nun auch der Premiumhersteller Fluke hinzu. 

Damit entwickelt sich Datatec erneut weiter in Richtung Komplettanbieter. Im Interview mit Markt&Technik hatte Datatec-CEO Hans Steiner bereits vor wenigen Wochen erklärt, dass es genau das ist, was die Kunden von Datatec erwarten. »Wir haben bedarfsgerecht gehandelt – die Kunden wollten, dass wir das Portfolio um weitere Messtechnik-Hersteller ausbauen«, erklärte Steiner in Bezug auf den Ausbau des Portfolios um Messgeräte von Rohde & Schwarz und Tektronix. Nun kommt das Reutlinger Unternehmen also einem weiteren Kundenwunsch nach und bietet künftig das komplette Portfolio von Fluke an.