Fraunhofer IIS App-basierte Funkkanal-Analyse

Das Fraunhofer IIS hat auf der embedded world den »Traffic Detective« vorgestellt, eine einfach und intuitiv zu bedienende App, die mit einem handelsüblichen DVB-T-USB-Empfänger und einem Smartphone oder Tablet eine komplette Analyse der Funkkommunikation im 868-MHz-Frequenzband ermöglicht.

Mittels eines merkmalsbasierten Klassifikationsalgorithmus identifiziert der Traffic Detective die empfangenen Funkstandards und stellt die Zuordnung und Bandbelegung grafisch auf dem Mobilgerät dar. Zusätzlich werden die empfangenen Signale im Zeit- und Frequenzbereich visualisiert.

Als Funkempfänger kommt ein handelsüblicher DVB-T-USB-Stick zum Einsatz. Die digitale Signalverarbeitung und die grafische Darstellung erfolgen in einer Android-App.

Der Traffic Detective erkennt derzeit automatisch die gängigsten Funkstandards im 868-MHz-Band:

  • ZigBee / IEEE 802.15.4

  • Wireless M-Bus / DIN EN 13757-4

  • KNX RF / DIN EN 13757-4

  • EnOcean Radio Protocol / ISO / IEC 14543-3-10

  • s-net

Weil handelsübliche Komponenten verwendet werden können, stellt sich der Traffic Detective als überaus kostengünstiges Analysewerkzeug dar. Er ist intuitiv und einfach zu bedienen - auch von fachfremden Anwendern.

Kundenspezifische Anpassungen, wie die Einbindung zusätzlicher Funkstandards oder die Analyse anderer Frequenzbereiche sowie individuelle funktionale Erweiterungen wie etwa statistische Auswertungen, Langzeitanalysen oder spezifische grafische Darstellungen sind ebenfalls möglich.

Weitere Informationen gibt es unter www.iis.fraunhofer.de/trafficdetective.