National Instruments 7½-stelliges Digitalmultimeter auf PXI-Express-Basis

Erstes PXIe-basiertes DMM NI PXIe-4081 mit 7 ½ Stellen und isoliertem Digitizer-Modus
Erstes PXIe-basiertes DMM NI PXIe-4081 mit 7 ½ Stellen und isoliertem Digitizer-Modus

Mit dem PXIe-4081 stellt National Instruments erstmals ein PXI-Express-basiertes Digitalmultimeter (DMM) mit 7 ½ Stellen vor. Es ermöglicht Spannungsmessungen im Nanovolt- bis 1-Kilovolt-Bereich sowie Widerstandsmessungen von Mikroohm bis Gigaohm.

Die Konfiguration des Shunt-Widerstands bietet acht Bereiche zur Gleichstrommessung von 1 µA bis 3 A sowie sechs Bereiche zur Wechselstrommessung (effektiv) von 100 µA bis 3 A.

Das Digitalmultimeter belegt einen 3-HE-PXI-Steckplatz, somit stehen in einem einzelnen PXI-Chassis mit einem Platzbedarf von 4 HE 17 DMM-Kanäle zur Verfügung.

Bei durchsatzstarken Anwendungen ermöglicht der isolierte Digitizer-Modus die Erfassung DC-gekoppelter Signalverläufe in allen Spannungs- und Strombereichen mit einer maximalen Abtastrate von 1,8 MSample/s.

Durch die Änderung der Abtastrate lässt sich zudem die Digitizer-Auflösung zwischen 10 und 23 Bit anpassen, je nach gewünschter Kombination aus Geschwindigkeit und Genauigkeit.

Ein interaktives Soft-Frontpanel ermöglicht das Durchführen einfacher Messungen und das Beheben von Fehlern bei automatisierten Anwendungen.