ATEcare »3D-AOI – es gibt keine 'schönen' 3D-Bilder!«

Was tun die Anbieter?

Bereits bekannt aus der vorangegangenen 3D-SPI-Technologie, die mit ähnlichen Themen zu kämpfen hat, werden also dann die Messergebnisse einfach so interpoliert, dass die „3D-Bilderwelt“ wieder gut aussieht – also glattgerechnet.

Bei SPI ist das nicht mal unbedingt ein Thema…

...– wir reden über Höhen von 80 bis 180 µm, und die Toleranzen, die der SPI mitgegeben werden, liegen in der Praxis oft weit höher als 30 % (vorsichtig formuliert).

Auch wird es beim Pastenauftrag nicht gleich einen 1 cm hohen Berg ergeben – das macht technologisch keinen Sinn – also ist und war die Interpolation dort legitim. Anwender kennen die kleinen „Probleme“ bei weißen Leiterplatten oder Vorverzinnungen.

Bei einem 3D-AOI kann dieses Vorgehen aber…

...glatt einmal einen Auflieger oder andere, meist sehr kleine Fehler, „ignorieren“, ja, das Bildmaterial sogar umwandeln. So wird plötzlich aus einem Berg ein Tal, aus einem Via eine Spitze. Und das gerade jetzt, wo bei fortschreitender Miniaturisierung der klassische Lötmeniskus auch schnell mal zu einem Lotberg (z.B. vor QFN) wird oder kleine 01005-Bausteine nur im Lot „schwimmen“ (Bild 4).

Die Frage ist also,…

...ob wirklich das gemessen wird, was optisch zur Verfügung steht, oder ob schlicht und ergreifend das Bild aus dem Streifenlicht errechnet wird.

Die Antwort kann sich jeder mit etwas physikalischem Hintergrund selbst geben…

...Die 2D-Bilder werden mit den ermittelten Höhenwerten nach oben gerechnet und auch so dargestellt – auch für einen Operator an einer Verifizierstation. Daran soll er dann die Entscheidung treffen können.

Schauen Sie sich dazu einfach mal die Rohdaten…

...solcher Lötstellen an oder vergrößern Sie das 3D-Bildmaterial und vergleichen Sie das Angezeigte mit Ihren Erfahrungen, wie eine Lötstelle in Natura aussieht.

Obwohl oder gerade weil auf diese Art und Weise „schöne 3D-Bilder“ angeboten werden, haben sich Kunden zum Kauf solcher Systeme entschieden – wir konnten bei Beratertätigkeiten Bildmaterial einsehen, das eine andere Sprache spricht, und haben eine Sammlung angehäuft.