GE Inspection Technologies 2D- und 3D-Röntgeninspektion

Bei der phoenix x|act 2D Inspektionssoftware können CAD-Informationen und Inspektionsergebnisse auch bei Schrägdurchstrahlung und Rotation live ins Bild eingeblendet werden.
Bei der phoenix x|act 2D Inspektionssoftware können CAD-Informationen und Inspektionsergebnisse auch bei Schrägdurchstrahlung und Rotation live ins Bild eingeblendet werden.

Highlights auf dem productronica-Messestand von GE Inspection Technologies sind das 2D-Mikrofokusröntgenprüfsystem »phoenix x|aminer« und das »phoenix nanotom m«, ein besonders hochauflösender Computertomograph für 3D-Analysen elektronischer Bauteile mit einer minimalen Voxelgröße von bis zu 300 nm.

Der »phoenix x|aminer« eignet sich als Einsteigersystem für die genaue Prüfung von Lötstellen. Er bietet 2 MPixel Auflösung und eine hohe Vergrößerung. Sein »phoenix-ovhm«-Modul erlaubt eine Schrägdurchstrahlung bei einem Projektionswinkel von bis zu 70° sowie eine totale Vergrößerung von >23.000-fach.

Zudem ist das System dank seiner offenen 160-kV-Mikrofokusröntgenröhre wartungsarm. Gleichzeitig durchdringen seine 20-W-Röhrenleistung selbst Komponenten mit extrem hoher Strahlungsabsorption.

Die Navigation auf der Leiterplatte erfolgt einfach und präzise per Computermaus oder Joystick.

GE Inspection Technologies auf der productronica 2011: Halle A2, Stand 277