Kommunikationsmodul Wireless Device Server

Viele Funktionen auf engstem Raum stellt das Kommunikationsmodul »PremierWave EN« zur Verfügung.
Viele Funktionen auf engstem Raum stellt das Kommunikationsmodul »PremierWave EN« zur Verfügung.

Mit »PremierWave EN« von Lantronix stellt Hy-Line Computer Components ein industrielles Wireless-Device-Server-Modul vor, das die sichere Übertragung medizinischer, finanztechnischer, kundenspezifischer oder sonstiger kritischer Informationen ermöglicht, über 2,4 GHz und 5 GHz WiFi und über Ethernet-gebundene Firmennetze.

Der Einsatz von Linux auf dem Modul, sein ARM9-Prozessor sowie integrierter Flash-Speicher erlauben es, neben der Device-Server-Applikation auch eigene Software- und Funktionserweiterungen auf dem Modul unterzubringen. Zur Optimierung der drahtlosen Signalübertragung ist das Modul mit Antennen-Diversity und SmartRoam zur sicheren Verschlüsselung der Daten mit einer ganzen Reihe von unternehmenstypischen Sicherheitsfunktionen und Authentifizierungsprotokollen ausgestattet. Durch den Einsatz von VIP Access hat der Nutzer sicheren Fernzugang zu seinen Modulen, selbst wenn sich das Modul mit seinem System hinter einer Unternehmens-Firewall befindet. Mit Hilfe von Lantronix’ eigenem AccessMyDevice-Service lassen sich hunderte oder gar tausende der PremierWave-EN-Module von einem Administrator über das Internet steuern, konfigurieren und warten.

Systeme finden Anschluss via USB, UART, SPI oder I2C an das nur 30 x 55 x 6 mm große Device-Server-Modul und erhalten mittels des integrierten IEEE-802.11-a/b/g/n-kompatiblen Dual-Band-Radio-WLAN-Controllers Zugang zum drahtlosen Netzwerk.

Hy-Line Computer Components, Halle 9, Stand 319