Robust und kompakt Wi-Fi/Bluetooth-Kombimodul

Das Modul »SPB209 accelerate« gibt es mit und ohne integrierter Antenne.
Das Modul »SPB209 accelerate« gibt es mit und ohne integrierter Antenne.

MSC Technologies präsentiert das »SPB209 accelerate Funkmodul« von H&D Wireless auf der embedded world 2016 für Anwendungen in der Industrieautomation, für Smart-Home-Lösungen und in der Medizintechnik.

Der schwedische Hersteller H&D Wireless ist ein Wi-Fi-Spezialist, der mit dem SPB209 accelerate eines der kleinsten Module entwickelt hat, das WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 Smart Ready (Bluetooth Classic und Bluetooth Smart) als auch NFC auf einem Modul mit den Abmessungen von 14 x 14 x 2,5 mm unterstützt. Eine etwas größere Variante (19 x 14 x 2,5 mm) enthält eine integrierte keramischer Antenne.

Das von MSC angebotene Modul wird über ein 4- oder 8-Bit-SDIO-Interface an den Host-Prozessor angebunden. Darüber hinaus ist für das Bluetooth-Interface auch eine UART- und eine Schnittstelle mit  integrierter Pulse Code ;odulation (PCM) für die Sprachfunktion und Audioanwendungen über Bluetooth verfügbar. Weitere Schnittstellen wie I2C und GPIOs sind ebenfalls vorhanden. Mittels der 1x1-Antennenkonfiguration sind PHY-Datenraten bis zu 433 MBit/s und Transferraten bis maximal 3 MBit/s via Bluetooth möglich.

Das Kombimodul ist für eine zeitgleiche und unabhängige Funktion der verschiedenen Technologien entworfen worden und  somit ideal für industrielle Anwendungen geeignet. Der erweiterte Temperaturbereich von -40 bis 85°C und eine garantierte Langzeitverfügbarkeit unterstreichen dies zusätzlich.

embedded world 2016: Halle 2, Stand 240