Warum Bitcoin so wertvoll ist… …und ob die Kryptowährung weiter steigt?

Platzt die Bitcoin-Blase bald oder steigt die Kryptowährung weiter? Weil keiner die Antwort kennt, genau deshalb gibt es die Börse. Viel Glück!

Hinter dem steilen Wertanstieg von Bitcoin – 70 Prozent in der vergangenen Woche – könnte stecken, dass die Währung auf dem Weg zur Normalität ist.

In diesem Fall heißt dies: Terminkontrakte werden möglich. Die Handelsplattform CBOE will solche Kontrakte laut einem Bericht der Welt einführen, der Börsenbetreiber CME wolle demnächst folgen.

Mit solchen Kontrakten kann sich absichern, wer etwa Rohstoffe handeln will. Der künftige Preis wird darin schon jetzt festgelegt, weshalb die Verträge auch Futures heißen. Bitcoin würde damit für institutionelle Anleger interessant. Das könnte laut der Welt auch eine Ursache für den raketenhaften Wertanstieg von Bitcoin sein. Denn bisher war die Währung wegen der starken Schwankungen für Profis uninteressant.

Ob der rasante Anstieg deshalb – oder aus ganz anderen Gründen – weitergeht, steht in den Sternen. Auch Wirtschafts- und Finanzexperten wollen keine Tipps abgeben, sondern verweisen auf das eigene Risiko, das jeder eingehe, der mit der Währung spekuliert. Wird Bitcoin also noch wertvoller? Oder könnte ein Absturz bevorstehen? Für beide Annahmen gibt es gute Argumente. Aber keiner kann in die Zukunft schauen. Weshalb es die Börse eben gibt. Das ist ja auch eine Antwort.