6,64 Mrd. Dollar Samsung gewinnt Verizon-Auftrag

Samsung hat von Verizon einen Auftrag für 5G-Ausrüstungen in Höhe von 6,64 Mrd. Dollar erhalten. Verizon hatte schon vor dem US-Bann gegen Huawei keine Ausrüstungen des chinesischen Anbieters eingesetzt.


Laut den Marktanalysten der Dell´Oro Group kam Samsung 2019 auf einen Anteil von 3 Prozent am weltweiten Markt für Telecom-Netzwerkausrüstungen. Marktführer war Huawei mit einem Anteil von 28 Prozent, gefolgt von Nokia (16 Prozent) Ericsson (14 Prozent), ZTE (10 Prozent) und Cisco (7 Prozent).

Samsung dürfte von dem US-Bann gegen chinesische Hersteller profitieren. So will Großbritannien bis 2027  Huawei-Geräte aus den britischen 5G-Netzen entfernen und künftig mit neuen Zulieferern wie Samsung zusammen arbeiten. Samsung plant, den Marktanteil im 5G-Geschäft in diesem Jahr deutlich zu erhöhen.