RFID fürs industrielle Umfeld Robuste UHF-Datenträger von smart-TEC

RFID-Spezialist smart-TEC offeriert neben robusten LF- und HF-Datenträgern für industrielle Anwendungen auch Produkte für den UHF-Frequenzbereich wegen der hier ständig steigenden Nachfrage.

Im letzten Quartal 2011 konnte die Münchner Firma einige RFID-Projekte (Radio Frequency Identification) realisieren, bei denen die Vorteile der UHF-Frequenz mit den über viele Jahre erprobten Materialien und Bauformen kombiniert wurden: So hat man zum einen Inlays entwickelt und in die Baureihe der smart-DOME-Freestyle-Produkte integriert. Hier gibt es neben den bewährten Standard-Bauformen auch kundenspezifische Lösungen. Zum anderen wurden UHF-Inlays in die Baureihe smart-DOME-Classic integriert. Hier wurden vor allem flache Bauformen mit einer Höhe von ca. 3 mm produziert. Die Größen reichen dabei von 20 x 40 bis hin zu 50 x 100 mm. Das Anbringen eines Kundenlogos oder anderer optischer Informationen ist bei beiden Bauformen möglich.

Diese robusten UHF-Datenträger eignen sich für raue Umgebungen im industriellen Umfeld und sind gegen Witterungseinflüsse und mechanische Belastung geschützt. Neu ist bei smart-TEC, dass diese RFID-Datenträger nun auch in Kleinmengen und Musterserien (10 bis 150 Einheiten) geordert werden können.