smart-TEC RFID-Technologie für Paketkästen der DHL

smart-TECs RFID-Schlüsselanhänger smart-KEY steuert das Schließsystem der neuen DHL-Paketkästen.
smart-TECs RFID-Schlüsselanhänger smart-KEY steuert das Schließsystem der neuen DHL-Paketkästen.

Für die Schließanlage des DHL-Paketkastens liefert smart-TEC den eigens entwickelten Schlüsselanhänger smart-KEY auf Basis der RFID-Technologie. Im neuen Paketkasten werden bei Abwesenheit des Empfängers Pakete deponiert, wodurch der Zustellprozess für den Kunden und den Zusteller verbessert wird.

Mit steigender Tendenz erhöht sich im boomenden Zeitalter des E-Commerce von Jahr zu Jahr die Anzahl der zu versendenden Pakete von Online-Portalen. Nach der DHL-Studie »Global E-Tailing« hat allein DHL im Jahr 2013 mehr als eine Milliarde Pakete zugestellt. Die wenigsten Besteller möchten ihre Pakete an der Packstation oder gar im DHL-Store abholen, weil dies meist mit hohen Zeitaufwand verbunden ist. Im übrigen erwarten Premium-Kunden, dass ihr soeben per Mausklick bestelltes Paket am nächsten Tag zugestellt wird, wodurch der Druck auf die Kurier-, Express- und Paketdienste weiter erhöht wird.

Technologisch stellt vor allem »die Sicherstellung der Zugangsberechtigung bei den Paketkästen eine Herausforderung dar, die mittels RFID gelöst werden konnte«, sagt Christian Klaus Meyer, projektverantwortlicher Business Development Manager bei smart-TEC. Jeder private Haushalt erhält einen RFID-Schlüssel für das Schließsystem seines persönlichen Paketkastens, der automatisch bei der Bestellung des Paketkastens personalisiert und mitgeliefert wird. Mittels Codierung des smart-KEY wird sichergestellt, dass der Endkunde nur für seinen Paketkasten eine Zugangsberechtigung erhält. Praktisch am RFID-Schlüssel ist auch, dass sich der Paketkasten damit kontaktlos öffnen und schließen lässt. Auch seitens der Zusteller erfolgt der Zugang zu den Paketkästen mithilfe eines RFID-Schlüssels, der jedoch auf den entsprechenden Zustellbereich begrenzt ist.