Ohne Notebook oder Computer PoE+-Switch mit Display

Der PoE+-Switch WGS-5225-8P2SV von Spectra hat ein eigenes Touch-Display.
Der PoE+-Switch WGS-5225-8P2SV von Spectra hat ein eigenes Touch-Display.

Durch eine kreative Neuerung vereinfacht der administrierbare PoE+-Switch WGS-5225-8P2SV von Spectra die Installation und Wartung von Netzwerken: Ein intuitives Touch-Display auf der Frontseite ermöglicht es dem Techniker, Einstellungen direkt am Switch vorzunehmen.

Er kann IP-Adresse-, VLAN- und QoS-Konfigurationen vornehmen, aber auch Kabeldiagnose und Remote IP-Ping sind möglich. Mit Hilfe des Displays sind auch sämtliche PoE-Verwaltungs- und Statusabfragen für den Anwender vor Ort durchführbar. Der PoE+-Switch von Spectra hält acht Gigabit-PoE- und zwei Gigabit-SFP-Ports bereit. Zur Speisung unterschiedlicher PoE Powered Devices (PoE PD) steht eine Gesamtleistung von maximal 240 W zur Verfügung. Die maximale Versorgungsleistung für PoE PD pro Port beträgt 36 W. Durch die flache Bauweise (24,4 mm) findet der Switch seinen Platz direkt an der Maschine, aber auch in einem in der Gebäudetechnik üblichen Unterputzschaltschrank.