360° Edge Analytics Location Aware IIoT optimiert Geschäftsprozesse

Die neue 360° Edge Analytics von Nanotron ermöglicht die Rundumsicht auf alle relevanten Ereignisse, an denen Personen, Anlagen, Maschinen oder Fahrzeugen beteiligt sind.
Die neue 360° Edge Analytics von Nanotron ermöglicht die Rundumsicht auf alle relevanten Ereignisse, an denen Personen, Anlagen, Maschinen oder Fahrzeugen beteiligt sind.

Location Data Analytics (LDA) schließt die Lücke zwischen Rohdaten und Geschäftsanwendungen: aus Daten werden Erkenntnisse, wie Nanotron erstmals auf der ebemdded world zeigt.

Dazu hat Nanotron Technologies ein völlig neues 360°-Edge-Analytics-System entwickelt, und stellt damit auf der embedded world 2019 (Halle 4, Stand 371) das erste Element eines größeren Portfolios von Analyse-Tools vor.

Parallel dazu präsentiert das Unternehmen eine neue Produktlinie an Sensoren mit Funkanbindung und »Location Awarness«, die für die Branchen Bergbau, Fertigung und Gesundheitswesen entwickelt wurden.

»Das deutsche Wort für „Location Awareness“ ist Ortsbewusstsein, leider hat sich der deutsche Begriff noch nicht durchgesetzt«, sagt Dr. Jens Albers, CEO von Nanotron. Denn Ortsbewusstsein meine genau das: Sensoren, die selbst in der Lage sind, ihre Position zu bestimmen – für viele IoT-Anwendungen sei das ein absolutes Muss.

»Mit der „Location-Aware“-IIoT-Plattform will Nanotron den Anwendern ermöglichen, ihre Geschäftsprozesse kontinuierlich zu bewerten, zu optimieren und grundsätzlich neu zu ordnen«, erklärt Albers. »360° Edge Analytics ermöglicht Sicherheit und Produktivität auf einem völlig neuen Niveau, zuverlässig 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Dieser Trend verändert die Industrie – rapide und nachhaltig.«
 
Denn die Datenanalyse direkt vor Ort garantiere Echtzeit-Performance und kurze Reaktionszeiten für das industrielle IoT. Das Ergebnis: 360° Edge Analytics ermöglicht die Rundumsicht auf alle relevanten Ereignisse, an denen Personen, Anlagen, Maschinen oder Fahrzeugen beteiligt sind.

Das neue 360°-Edge-Analytics-System von Nanotron extrahiert automatisch und in Echtzeit Event-Informationen: Das System  sammelt Positionsdaten und ergänzt sie mit anwendungsrelevanten Informationen wie Kontext- und Sensordaten. Dies eröffnet wertvolle Einblicke in komplexe Geschäftsprozesse, Daten werden in verwertbare, aussagekräftige Erkenntnisse und gewinnbringendes Wissen umgewandelt.

Location-Aware Sensoren

Das LDA basiert auf den bewährten »tag«-fähigen Smart RF-Modulen der Produktfamilie »swarm bee« von nanotron. Sie verwendet eine gemeinsame API und vorgefertigte Anker. Mit leistungsfähigen Installations- und Produktivitätstools können die Anwender sehr einfach die Anzahl der verfolgten Objekte und die Größe des überwachten Bereichs erhöhen und so skalieren. Mit einer Reichweite von bis zu 500 Metern erfasst LDA Objekte mit einer Genauigkeit von bis zu 10 cm. Der energieeffiziente Ansatz von Nanotron nutzt die Vorteile der simultanen Datenkommunikation, Ranging und Tracking, um eine längere Akkulaufzeit mobiler Geräte zu gewährleisten.

Schrittweise Einführung und Skalierbarkeit

Die Anwender können ihr System Schritt für Schritt aufbauen: Der Start kann zunächst mit einfachen Funktionen wie der automatischen Kollisionswarnung und der Nachverfolgung in Echtzeit erfolge. Je nach Anforderungen können dann anspruchsvollere und leistungsfähigere Lokalisierungsfunktionen folgen, wann immer es den Anwendern sinnvoll erscheint, sie hinzuzufügen. Die Möglichkeit der schrittweisen Implementierung senkt Eintrittsbarrieren beschleunigt so die Markteinführung.

Nanotron auf der embedded world 2019: Halle 4, Stand 371