Near Field Communication (NFC) Cardolution und Stollmann fixieren Zusammenarbeit bei NFC

Cardolution kooperiert künftig im Bereich NFC-Reader (Near Field Communication) mit Stollmann, einem Anbieter von NFC-Protokollsoftware (NFCStack+).

Ab dem kommenden Jahr werden sämtliche NFC-Development-Kits von Stollmann mit neuen NFC-Readern der österreichischen Cardolution ausgeliefert. Um die stark wachsende Nachfrage im Bereich NFC bedienen zu können, haben die Partner zudem gemeinsame Aktivitäten in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Produktentwicklung vereinbart.

Derzeit konzipiert Cardolution einen 20 x 20 cm großen Infopoint. Das integrierte NFC-Tag kann etwa mit einer URL programmiert werden und neben Sehenswürdigkeiten platziert werden. Sobald mit einem NFC-fähigen Handy dieser Punkt berührt wird, gelangt der Anwender auf eine Webseite mit weiterführenden Informationen. Zudem lässt sich auch das Abspielen eines Audiofiles in die Wege leiten, so dass Audioguide-Anwendungen realisiert werden können.

Erstes Produkt von Cardolution ist die elektrononische Visitenkarte, auf deren integriertem RFID-Chip sämtliche Informationen in digitaler Form gespeichert sind. So lassen sich die Daten binnen weniger Sekunden ohne die Gefahr von Tippfehlern im jeweiligen Kontaktverwaltungsprogramm (z.B. Outlook) abspeichern. Die Daten können auch mit NFC-fähigen Smartphones ausgelesen und direkt im Adressbuch abgelegt werden.