Vodafone und Ciena kooperieren Allianz für On-Demand Cloud-Computing und moderne Netze

Ciena und Vodafone Global Enterprise arbeiten gemeinsam an dynamischen Netzwerken, die sich flexibel skalieren lassen. Zuverlässige Ethernet-Services mit hoher Kapazität ermöglichen dabei eine bessere Kontrolle des Netzwerkverkehrs.

Unternehmen jeder Größe können von On-Demand Cloud-Computing und Storage-Ressourcen profitieren, um effizienter und agiler zu werden. Dazu müssen ihre Netzwerke jedoch entsprechend zuverlässig arbeiten sowie robust und flexibel sein. Vodafone Global Enterprise bietet dazu sowohl Ethernet-Dienste mit hoher Kapazität als auch ein Portfolio an hybriden Lösungen für Weitverkehrsnetze (WANs) an. Mit hybriden WANs erweitern Unternehmen nicht nur ihre Connectivity-Dienste, sondern können ein integriertes Netz aufbauen und neue Connectivity-Strategien angehen sowie ihre Architekturen vereinfachen.

Vodafon setzt dabei auf Ciena als Technologiepartner, um mit deren »OPn«-Netzwerkarchitektur und Paket-optischen Plattformen ein weites Spektrum an hohen und höchsten Bandbreiten zur Verfügung zu stellen. »Außerdem ebnen sie den Weg für moderne Connectivity-Funktionen und Technologien wie Netzwerkvirtualisierung und Software Defined Networking«, ergänzt Keri Gilder, Vice President und General Manager, EMEA bei Ciena. Ziel der Partnerschaft ist es, Unternehmen die Reaktion  auf die schnell wachsenden Anforderungen einer Web-Scale-Welt zu beschleunigen sowie den Einsatz von Anwendungen und Diensten mit hohem Breitbandbedarf zu vereinfachen.