Auch für mmWave 5G/LTE mit M.2

Die Advanced-5G/LTE-M.2-Karte FN980m von Telit (Vertrieb: Rutronik) unterstützt sowohl die Sub-6-GHz- als auch die mmWave-Frequenzbänder mit 5G-, LTE-, WCDMA- und GNSS-Support.

Damit eignet sich die Karte für stabile und leistungsstarke Verbindungen im industriellen Umfeld, wie für Router und Gateways, In- und Outdoor-CPE, Videoübertragung und -überwachung. Sie ist kompatibel zum 3GPP Release 15 und unterstützt die bekannten 5G-Sub-6-FDD- und -TDD- sowie die neuen mmWave-Frequenzbänder. Zudem eignet sie sich für den Einsatz in Stand-Alone- wie Non-Stand-Alone-Systemen und bildet damit eine Brücke von der LTE- zur 5G-Welt. Die FN980m-Karte bietet einen Fallback auf 4G- und 3G-Netzwerke (HSPA+ Rel.8). Sie punktet mit 5G-Downlink/Uplink-Datenraten von bis zu 5,5/2,7 Gbit/s.

Für die Sprach- und Klangqualität sorgt momentan Voice over LTE (VoLTE). Zukünftig soll die FN980m-M.2-Karte auch Voice over New Radio (VoNR) für 5G unterstützen, was sich aktuell jedoch noch in der Evaluierungsphase befindet. Diese Technologie ermöglicht eine nahezu verzerrungsfreie und naturgetreue Übermittlung der menschlichen Stimme. Der Global-Navigation-Satellite-System-Empfänger (GNSS) unterstützt die gpsOne-Gen9-L1-Frequenz, die übliche Wahl für den kommerziellen Gebrauch. Es stehen vier Antennensteckverbinder für den LTE/Sub-6-GHz Bereich und vier für den mmWave-Bereich (Qualcomm QTM525/QTM527) zur Verfügung.

Die von Rutronik vertriebene FN980m-M.2-Karte unterstützt Firmware-Updates Over-the-Air (OTA). Die Abmessungen der FN980m entsprechen mit 50 mm x 30 mm x 3,5 mm dem Industrieformstandard M.2 (NGFF).