Für berufserfahrene Ingenieure Weiterbildung zum zertifizierten Fachingenieur Elektromobilität

Das VDI-Wissensforum bietet einen neuen Lehrgang zum zertifizierten Fachingenieur Elektromobilität VDI an.

Das VDI-Wissensforum hat damit auf die große Nachfrage der Industrie nach Ingenieuren für den Bereich Elektromobilität reagiert. „Die Ingenieure haben aktuell einen großen Bedarf, sich für den Bereich Elektromobilität zu qualifizieren“, sagt Timo Taubitz, Geschäftsführer des VDI Wissensforums.

Ziel des Lehrgangs ist es, ein Systemverständnis für Elektrofahrzeuge sowie für Hybrid-Systeme zu entwickeln. Dabei erwerben die Teilnehmer Fachwissen über das Gesamtsystem Elektrofahrzeug und den sich daraus ableitenden Anforderungen an Komponenten und deren Funktionsweise. Informationen zum aktuellen Entwicklungsstand von Komponenten und Systemen sowie ein Ausblick auf zukünftige Innovationen runden die Seminarinhalte ab.

Der Lehrgang besteht aus vier Pflichtmodulen, drei Wahlpflichtmodulen, einem optionalen Vorbereitungsworkshop und der abschließenden schriftlichen und mündlichen Zertifikatsprüfung. Die Pflichtmodule behandeln das Gesamtsystem E-Fahrzeug, Elektrische Energiespeicher, Leistungselektronik und Bordnetz sowie Elektrische Maschine und Systemintegration. Für die Wahlpflichtmodule stehen die Seminare „Normen und Standards – Fokus Ladeschnittstelle“, „Hochvolt-Sicherheit“, „Funktionale Sicherheit in der Fahrzeugelektronik ISO-Norm 26262“, „Haftungsfragen in der Automobilindustrie“, „Der Projektleiter“ und „Taktisches Innovationsmanagement“ zur Auswahl.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang sind ein ingenieurwissenschaftlicher Hochschulabschluss und mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die einzelnen Module können zeitlich unabhängig voneinander belegt werden. Lehrgangsleiter sind Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Leiter des Instituts für Kraftfahrzeuge an der RWTH Aachen, sowie Prof. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat, Senior Consultant bei NorCon Scientific Consulting.

Anmeldung und Programm über das VDI Wissensforum, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-2 01.