Führungswechsel Neue Projektleitung für electronica

Katja Stolle heißt die neue Projektleiterin der electronica.
Katja Stolle heißt die neue Projektleiterin der electronica.

Die electronica erhält eine neue Projektleiterin. Katja Stolle, die seit über 13 Jahren für die Messe München tätig ist, leitet ab sofort das Projektteam. Die nächste electronica findet von 10. bis 13. November 2020 in München statt.

Mit Katja Stolle rückt eine erfahrene Messefrau an die Spitze der electronica. 2006 kam die studierte Geisteswissenschaftlerin zur Messe München. Im Jahr 2012 übernahm sie die Projektleitung der analytica – Internationale Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie. In den vergangenen sechs Jahren leitete Katja Stolle die LASER World of PHOTONICS sowie den World of Photonics Congress.

In dieser Funktion war sie in erster Linie für die strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung der Weltleitmesse und des Kongresses für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik verantwortlich.

Katja Stolle berichtet an Frau Barbara Müller, die als Projektgruppenleiterin weiterhin das weltweite Elektronik-Netzwerk der Messe München verantwortet.

Stolles Vorgängerin Angela Marten ist zu Sartorius in Göttingen gewechselt.