Weiterbildung Mit Spiegel Online fit für die digitale Arbeitswelt?

Mit Spiegel Online lernen? Ab dem 1. Januar soll das gehen.
Mit Spiegel Online lernen? Ab dem 1. Januar soll das gehen.

Das Nachrichtenportal Spiegel Online und die SRH Fernhochschule bieten ab dem 1. Januar die neue Spiegel Akademie an und wollen Absolventen fit für das digitale Arbeiten machen. Themen: Führung, Projektmanagement und Changeprozesse.

Die Kurse sind auf sechs Monate angelegt. Teilnehmer lernen unter anderem, wie sie bestehende Geschäftsmodelle für die Digitalisierung anpassen, neue digitale Geschäftsideen entwickeln und Unternehmensstrukturen effektiv erneuern, heißt es beim Spiegel. Außerdem vermitteln die Kurse die Grundvoraussetzungen für die Arbeit mit E-Commerce, Social Media, Robotik und dem Internet der Dinge.

Spannend: Pro Seminar winken sechs ECTS-Punkte für die Teilnehmer. Die Partner fokussieren nicht nur Medienmanager in ihren Kursen. Die Angebote kosten 1.290 Euro. 

Die Macher sind selbstbewusst: “Wir bieten exklusiv entwickelte Hochschulkurse für Berufstätige, die sich auf akademischem Niveau für die digitale Arbeitswelt weiterqualifizieren möchten. Dabei verbinden wir die akademische Kompetenz und die mehr als 20-jährige Online-Erfahrung der SRH Fernhochschule mit der praktischen Expertise, dem aktuellen journalistischen Hintergrundwissen und der großen thematischen Bandbreite von Spiegel Online.” 

Verlagsexperte Aljoscha Walser meint auf Twitter: Wer glaubt, der Spiegel sei in Sachen Führung, Projektmanagement und Changeprozesse kompetent,  ist selber Schuld.