Arbeitswelt Kurios: Mit Drohnen gegen Überstunden

Drohnen gegen Überstunden? Japan versucht es.
Drohnen gegen Überstunden? Japan versucht es.

Ein japanisches Unternehmen will Mitarbeiter, die zu lange im Büro sind und Überstunden anhäufen, mit einer Drohne davon abhalten. Die japanische Gesellschaft kämpft seit Jahren mit Überstunden, die sogar Todesfälle fordern.

Laut BBC soll die Drohne mit einer Kamera ausgestattet sein und bei ihrem Flug durch die Bürogänge das schottische Dudelsacklied Auld Lang Syne spielen. Die Firma dahinter: Das Sicherheits- und Reinigungsunternehmen Taisei. Die Japnaner planen den Drohnenservice im April 2018 als Versuch in der eigenen Firma zu starten und später im Jahr anderen Unternehmen anzubieten.

Kritiker zweifeln das Experiment an. Vielmehr müsse man die Arbeitskultur verändern, anstatt mit Drohnen durch das Büro fliegen. Die Gefahr: Die Mitarbeiter nehmen die Arbeit einfach mit nach Hause, heißt es bei der BBC.