16 Prozent mehr Stellenangebote als 2009 Industrie ist das Zugpferd am Stellenmarkt

2479 Stellenangebote für Maschinenbauer und Elektroingenieure konnte man im letzten halben Jahr in Printmedien finden.

Die Produktion zieht an und damit die Nachfrage nach Personal: In Printmedien wurden bundesweit im Vergleich zum ersten Halbjahr 2009 durchschnittlich 16 Prozent mehr Industrie-Jobs angeboten - mit steigender Tendenz. Vor allem Ingenieure und Facharbeiter sind gefragt

Zu diesem Ergebnis kommt der »Adecco Stellenindex«, für den der Personaldienstleister Adecco monatlich die Stellenangebote von 40 Printmedien auswerten lässt, diesen Monat mit Schwerpunkt Produktion, Konstruktion und Logistik. Die Industrie (einschließlich Baugewerbe und Zeitarbeit) sucht demnach die meisten Mitarbeiter, 16 Prozent mehr als 2009. Während im ersten Quartal die Offertenzahl gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch nahezu konstant blieb, stieg das Angebotsvolumen im zweiten Quartal um 40 Prozent.

Vor allem Ingenieure und Facharbeiter sind gefragt: Die Angebote aus dem Maschinen- und Fahrzeugbau und der Elektrotechnik/Elektronik richten sich überwiegend an Maschinenbau- und Elektroingenieure (2479 veröffentlichte Gesuche), aber auch Dreher, Fräser und Mechatroniker mit Kenntnissen in Maschinenprogrammierung stehen hoch im Kurs. 20 Prozent der Offerten stammen aus der Zeitarbeit.