Elektroingenieur und Blogger Hobby 'Company Pirate'

Tobias Leisgang, Elektroingenieur und Blogger.
Tobias Leisgang, Elektroingenieur und Blogger.

Tobias Leisgang ist Systems Engineering Manager bei einem großen Halbleiter-Hersteller und betreibt den privaten Blog »Company Pirate«. Worum geht es, Herr Leisgang?

»Mein Blog ist mein Hobby. Angefangen hat alles mit einem Beitrag zu Remote Working. Ich wollte andere an meiner Erfahrung teilhaben lassen. Themen zu Innovation und Führung interessieren mich, auch wie wir in Zukunft arbeiten werden und wie sich unsere Industrie wandelt. Als Systems Engineering Manager arbeite ich an der Schnittstelle zwischen Kunde und Entwicklung, das ist oft ein Spannungsfeld. ‘Geht nicht’ reizt mich daher, beruflich wie privat.

 

So kam es, dass ich mich abends immer häufiger hingesetzt habe und Beiträge für meinen Blog geschrieben habe. Bloggen statt Tatort sozusagen. Ein fachlich hohes Niveau ist mir dabei wichtig!«

Woher stammt der Begriff »Company Pirate«?

»Ich bin ein Fan der Graswurzelbewegung: Veränderung von unten. Ich halte das auch für einen gesellschaftlichen Trend, immer mehr Menschen wollen etwas bewegen. Dazu kommt, dass viele Unternehmen heutzutage Probleme haben: Die Märkte sind gesättigt, die Eintrittsbarriere für Wettbewerber ist niedrig und einige bestehende Geschäftsmodelle sterben aufgrund der Digitalisierung. Wie wird sich das Geschäftsmodell der Chipindustrie verändern? Wird in Zukunft mehr Gewinn mit Software statt Hardware gemacht?

Diese Veränderungen beeinflussen auch die Art und Weise, wie wir arbeiten. Unternehmen und Organisationen werden immer globaler und arbeiten über geographische und kulturelle Grenzen hinweg zusammen. Sie sind auch auf der Suche nach Agilität, um mit der Dynamik ihrer Märkte Schritt zu halten. Unternehmen brauchen mehr Piraten, um zu überleben: Mitarbeiter, die den Status Quo in Frage stellen, neue Arbeitsweisen erforschen, agil bleiben.«

Wer liest Ihren Blog?

»Im Moment habe ich rund 200 Abonnenten. Über Kommentare, Beiträge und natürlich viele weitere Abonnenten freue ich mich!«

Hier geht’s zum Blog von Tobias Leisgang.