Homeoffice Google-Mitarbeiter sollen bis Juli 2021 zuhause arbeiten

Obwohl Google selbst am autonom fahrenden Elektroauto arbeitet, will das Unternehmen über 200 Batterie-Patente verkaufen.

Google stellt sich auf noch ein Jahr Heimarbeit in der Corona-Krise ein. Der Schritt solle den Mitarbeitern mehr Flexibilität für die kommenden zwölf Monate erlauben, schrieb Firmenchef Sundar Pichai laut Wall Street Journal in einer E-Mail an die Mitarbeiter.

Pichai habe die Entscheidung vergangene Woche nach einer internen Debatte getroffen, schrieb die Zeitung unter Berufung auf informierte Personen. Die Google-Mutter Alphabet hatte Ende vergangenen Jahres rund 119 000 Vollzeit-Mitarbeiter.

Der Internet-Konzern legt sich damit als eines der ersten großen Unternehmen auf eine sehr späte Rückkehr in die Büros fest. Zugleich gaben einige Tech-Unternehmen wie Twitter ihren Mitarbeiter bereits die Freiheit, auch nach dem Ende der Corona-Krise weiter uneingeschränkt von zuhause arbeiten zu dürfen.