Alle gleich? Engineering-Dienstleister als Arbeitgeber „Ferchau gehört nicht zu den 'schwarzen Schafen‘“

Welche Karriereoptionen gibt es für Elektroingenieure?

Welche Karriereoptionen bieten Sie Elektroingenieuren?

Napiwotzki: Ein typischer Karriereweg bei Brunel beginnt mit dem Einstieg als Projektingenieur. Die Mitarbeiter übernehmen dann sukzessive Projekte mit wachsender fachlicher und personeller Verantwortung sowie höherem Qualifikationsniveau.  Neben der Tätigkeit als Projektingenieur bietet das Unternehmen auch Aufgaben im Vertrieb an, bei denen es die Perspektive auf Übernahme von Führungsverantwortung gibt. Hier beginnt der Einstieg in der Regel als Account Manager. Bei Eignung und Bedarf können die Mitarbeiter dann zum Niederlassungsleiter aufsteigen. Das Brunel Netzwerk ermöglicht es zudem, in internationalen Projekten tätig zu werden, um individuelle Fähigkeiten und Talente auszubauen.

Eichholz: Ferchau bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Karriereoptionen. Abhängig von der Qualifikation des Mitarbeiters bieten wir eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten über unsere hauseigene AbleAcademy an. Zusätzlich stehen unseren Mitarbeitern verschiedene Karrierewege offen, die sich unterteilen in: Technischer Vertriebsweg oder Technisch- fachlicher Karriereweg. Ein technischer Mitarbeiter kann bei uns den Karriereweg hin zum Teamleiter, Projektleiter, Fachteamleiter, Leiter eines Technischen Büros oder auch zum Technischen Leiter einschlagen. Der technisch-vertriebliche Weg führt über die Stationen Accountmanager, Senior-Account Manager, Key Account Manager, Business-Manager, Stellvertretender Niederlassungsleiter bis hin zum Niederlassungsleiter. In der Unternehmensleitung wird der Karriereweg durch die Position des Regionalleiters oder des Vertriebsleiters  vervollständigt.

Die Fragen stellte Corinne Schindlbeck