Arbeiten als Entwickler in der Messtechnik "Einmal entwickelt, immer verantwortlich!"

Roland Steffen, Rohde & Schwarz: »Unsere R&S RTO-Scopes verfügen über mehrere technische Alleinstellungsmerkmale, die klare Pluspunkte gegenüber den anderen Geräten im Markt sind.«
Roland Steffen ist Bereichsleiter Messtechnik bei Rohde & Schwarz.

Entwicklung oder lieber Vertrieb? Bereits zum zweiten Mal hat Rohde&Schwarz vielversprechende Kandidaten zum Karrieretag nach München eingeladen. Unter anderem referierte Roland Steffen, Bereichsleiter Messtechnik von Rohde&Schwarz, unterhaltsam über die Arbeit als Entwickler, die Rolle des Teams und warum man die Verantwortung für seine Entwicklung nie wieder los wird.

Rund 200 Teilnehmer kamen in die Münchner Zentrale: Informatikstudenten, junge Elektrotechniker, berufserfahrene Nachrichtentechniker - insgesamt 127 Studierende sowie 67 Professionals konnten sich zu Einstiegsmöglichkeiten, Karrierewegen, Arbeitsumfeld und zentrale Werte des Funk- und Messtechnik-Spezialisten informieren. Von der Personalabteilung waren Speed-Interviews angeboten, um erste gegenseitige Erwartungen und Anforderungen abzugleichen.  

Zudem gab es Führungen durch den hauseigenen Showroom und die Möglichkeit des Besuchs einer Produkt- und Entwicklermesse im Technologiezentrum von Rohde & Schwarz, bei der die High-Performance-Geräte im Einsatz gezeigt wurden. Zur Entspannung folgte eine Tour durch das Deutsche Museum und am Abend eine Veranstaltung mit Abendessen und einer Modell-Helikopter-Flugshow.     
   
"Die Besonderheit des Rohde & Schwarz Karrieretags liegt in der Mischung aus fachlichen Einblicken in unsere Produkt-, Vertriebs- und Entwicklerwelt und der Möglichkeit, das Unternehmen in authentischem Rahmen als möglichen Arbeitgeber kennenzulernen.", berichtet Carolin Unger, Leiterin Personalmarketing & Rekrutierung bei Rohde & Schwarz. Kathrin Milbrandt, Referentin Hochschulmarketing bei Rohde & Schwarz, ergänzt: "Wir sehen den Karrieretag als schöne Plattform, um mögliche künftige Mitarbeiter in einem entspannten Umfeld kennenzulernen. Auch in diesem Jahr resultierten aus dem Karrieretag wieder einige Neueinstellungen."       

Wie entwickelt Rohde&Schwarz neue Produkte? Nicht im stillen Kämmerlein und nicht auf speziellen Kreativ-Workshops. Neue Produkte sind das Ergebnis von Teamwork im Geschäftsalltag - stille Einzelkämpfer werden es also eher schwer haben. 

Für alle, die nicht am Karrieretag waren: Hier kann man sich den kompletten Vortrag von Roland Steffen anschauen.