MINT-Bildung Drei digitale Bildungsmedien von Texas Instruments ausgezeichnet

Ergänzend zu den Schulrechnern gibt es für Lehrkräfte eine neue Emulator Software für TI MathPrint: Wahlweise lassen sich der TI-30X Plus MathPrint oder der TI-30X Pro MathPrint emulieren. Die Software lässt sich in Kombination mit Notebook/ Beamer oder mit einem interaktiven Whiteboard nutzen.
Ergänzend zu den Schulrechnern gibt es für Lehrkräfte eine neue Emulator Software für TI MathPrint: Wahlweise lassen sich der TI-30X Plus MathPrint oder der TI-30X Pro MathPrint emulieren. Die Software lässt sich in Kombination mit Notebook/ Beamer oder mit einem interaktiven Whiteboard nutzen.

Texas Instruments hat auf der 23. Comenius-EduMedia-Award Preisverleihung in Berlin gleich drei Auszeichnungen entgegen genommen, darunter für seinen Lehr-Roboter TI-Innovator.

Die Gesellschaft für Pädagogik, Informationen und Medien e.V. (GPI) befand den Lehr-Roboter TI-Innovator Rover als ‘herausragend’ und würdigte ihn mit der Comenius-EduMedia-Medaille.

 

Die Schulrechner TI-30X Plus MathPrint und TI-30X Pro MathPrint erhielten beide das Comenius-EduMedia-Siegel in der Kategorie Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung. Insgesamt wurden digitale Bildungsmedien von über 250 Herstellern, Verlagen, Projekten und Autoren einem Qualitätscheck unterzogen.

Der Lehr-Roboter TI-Innovator Rover ist die erste Robotik-Lösung von Texas Instruments für die Schule, mit der die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) im wahrsten Wortsinn erfahrbar werden sollen. Schüler können auf ihren grafikfähigen TI Taschenrechnern Programme schreiben, die die Räder des Rovers zum Drehen bringen und ihnen selbst ein interaktives und praxisnahes Lernerlebnis bescheren soll, das auch Spaß macht.

Der Rover wird mit dem TI-Innovator Hub und einem TI-84 Plus CE-T Grafikrechner oder einem TI-Nspire CX Handheld verbunden. Schüler, die bisher noch nicht mit Programmieren oder Robotik in Kontakt gekommen sind, können durch das Schreiben eines einfachen Programms den Rover dazu veranlassen, zu zeichnen, zu tanzen oder Hindernisse zu umfahren. Der Rover soll Bewegung in den MINT-Unterricht bringen, wünscht sich TI.

Die beiden Schulrechner TI-30X Plus MathPrint und TI-30X Pro MathPrint wurden auf der didacta 2018 erstmals vorgestellt und lösen die bisherigen TI-30X Plus MultiView bzw. TI-30X Pro Multiview Modelle ab.

Ergänzend zu den Schulrechnern gibt es für Lehrkräfte die neue TI-SmartView Emulator Software für TI MathPrint: Wahlweise lassen sich der TI-30X Plus MathPrint oder der TI-30X Pro MathPrint emulieren. Die Software lässt sich in Kombination mit Notebook/ Beamer oder mit einem interaktiven Whiteboard nutzen.

»Wir freuen uns sehr über die Comenius-EduMedia-Siegel und natürlich ganz besonders über die Comenius-EduMedia-Medaille. Die interaktiven Lernmittel und Ressourcen von TI schaffen Anreize für die natürliche Neugier sowie ein tieferes MINT-Verständnis. Die Comenius-EduMedia-Auszeichnungen sind eine besondere Bestätigung für unser Engagement in dem Bereich«, sagt Stephan Griebel, Manager Business Development and Alliances Europe bei Texas Instruments.