Markt&Technik JOB auf der embedded world Der Field Application Engineer ist überall gesucht

Der FAE ist überall gesucht. Muss man in dem Job auch über Preise verhandeln? Ulrike Behringer, Account Manager und FAE bei Texas Instruments, gibt Auskunft.
Der FAE ist überall gesucht. Muss man in dem Job auch über Preise verhandeln? Ulrike Behringer, Account Manager und FAE bei Texas Instruments, gibt Auskunft.

Für karriereambitionierte Entwicklungsingenieure könnte der »Field Application Engineer« ein lohnender Karriereschritt sein. Braucht es dazu ein Vertriebs-Gen? Auf der embedded world haben wir über das Jobprofil und die Berufsaussichten diskutiert.

Der »Field Application Engineer« ist im Normalfall das Bindeglied zwischen Entwicklung, Kunde und Vertrieb. Sein Ziel ist, für den Kunden die optimal technische Lösung zu generieren, natürlich möglichst mit den eigenen Produkten.  

Das Berufsbild zeigt sich am Arbeitsmarkt nicht einheitlich. FAEs arbeiten sowohl als Generalisten mit breiter Expertise, als auch als Spezialisten, etwa für einzelne Produktlinien.

Der FAE Generalist hat den Überblick über das gesamte Produktspektrum seines Arbeitgebers und betreut seine Kunden somit auf breiter Basis. Er ist ein Allrounder, der bereits eigene Entwicklungserfahrung mit verschiedenen elektronischen Bauelementen gesammelt hat. Der Generalist kann innerhalb einer bestimmten Region zu vielen verschiedenen Kunden geschickt werden und sich mit den geplanten Projekten auseinandersetzen. Allerdings fehlt ihm die technische Tiefe bei den einzelnen Produktgruppen.

Kennzeichen des FAE Produktspezialisten ist sein technisches Fachwissen in Verbindung mit bestimmten Produkten bzw. elektronischen Bauelementen. Der Produktspezialist verantwortet meist nur eine bestimmte Produktgruppe innerhalb der ihm zugeteilten Region. Er hat sich absolut auf diesen einen Fachbereich spezialisiert und kann mit den Entwicklungsingenieuren der Kunden auf Augenhöhe über technische Details sprechen.

Offene Jobs für FAEs finden Sie auf Markt&Technik JOB.

Für wen eignet sich die Karriere als FAE? Und muss man auch selbst verkaufen? Auf der embedded world diskutierten wir darüber mit Vertretern von Texas Instruments, Würth Elektronik eiSos und Schuh-Eder-Consulting.