Digitalisierung von Schulen Bitkom startet Smart-School-Wettbewerb

Gesucht werden Vorzeigebeispiele bei IT-Infrastruktur, Digitalinhalten und Lehrerfortbildung.

Um die Digitalisierung der Schulen flächendeckend voranzutreiben, hat der Bitkom den dritten “Smart-School”-Wettbewerb gestartet.

Mit der Auszeichnung als “Smart School” sollen Schulen gewürdigt werden, die überzeugende Konzepte zur Digitalisierung von Schule und Unterricht vorlegen und digitale Bildung heute schon praktisch realisieren.

“Smart Schools” gründen sich auf den drei Säulen digitale Infrastruktur, digitale Inhalte und Konzepte sowie qualifizierte Lehrkräfte. Bewerben können sich Schulen, die für diese drei Säulen ein Konzept entwickelt und umgesetzt haben und dieses um ein nachhaltiges Projektmanagement ergänzen.

Insgesamt sind bislang 41 “Smart Schools” in 14 Bundesländern für ihre Anstrengungen gewürdigt worden. Sie werden Teil des Netzwerks Smart School und können auf Unterstützung durch die Deutsche Telekom und das Forum Digitalisierung zurückgreifen.