Wieviele potenzielle Arbeitgeber bietet Ihre Region? Als Ingenieur am Besten in den Südwesten

Mehr als 50 Firmen pro Quadratkilometer findet man in den Ballungsräumen Ruhrgebiet, im Südwesten und in der Münchner Region sowie in Hamburg und Berlin.Die meisten Jobs für Ingenieure gibt es den Ballungsgebieten Südwesten und München.
Die meisten Jobs für Ingenieure gibt es den Ballungsgebieten Südwesten und München.

Mehr als 50 Firmen pro Quadratkilometer und damit die höchste Firmendichte in Deutschland findet man in den Ballungsräumen Ruhrgebiet, im Südwesten - insbesondere den Regionen Frankfurt und Stuttgart -, in der Münchner Region sowie in Hamburg und Berlin.

In einigen Gebieten Mecklenburg-Vorpommerns, Brandenburgs und im Osten von Bayern gibt es weniger als 5 Firmen pro Quadratkilometer – und damit entsprechend wenig potenzielle Arbeitgeber. Im Stuttgarter und Münchner Raum hingegen bietet der Bereich "Verarbeitendes Gewerbe / Produktion" besonders viele Jobs. Andere Cluster setzen andere Schwerpunkte und suchen zum Beispiel besonders viele Betriebswirte. Etwa Frankfurt am Main und Berlin, aber etwa auch der PLZ2-Region 45 (mit den Städten Essen, Mühlheim, Recklinghausen und Gelsenkirchen)  - hier ist ein überdurchschnittlicher Anteil von Beschäftigten im Bereich Finanzdienstleistungen zu finden. In der PLZ2-Region 53 (Bonn) sind besonders viele Arbeitnehmer in der Branche Verkehrs-, Transport- und Versorgungsdienste tätig. Die Region Köln stellt einen überdurchschnittlichen Anteil an Beschäftigten im Bereich Einzelhandel.

Quelle: www.regiograph.de