Markt&Technik und NürnbergMesse eco ist Partner des Blockchain Summit

Stephan Zimprich, eco: »Themen, wie sie für den Einsatz in der Industrie eine wichtige Rolle spielen, sind Gegenstand unserer Diskussionen, etwa im Umfeld von Asset Tokenization und im Bereich Prozessautomatisierung mit Smart Contracts.«

Mit eco hat der Blockchain Summit, veranstaltet von Markt&Technik und NürnbergMesse, den größten Verband der Internetwirtschaft in Europa als Partner gewonnen.

Auf dem 2. Markt&Technik Blockchain Summit powered by NürnbergMesse, der am 8. Mai 2019 in Nürnberg stattfindet, erfahren Führungs- und Fachkräfte, wie die Blockchain-Technologie in der Industrie sinnvoll eingesetzt werden kann. Auf dem eintägigen Kongress erhalten sie einen kompakten Einblick in die komplexe Materie, wenn Blockchain-Anbieter und Anwender verschiedene Geschäftsmodelle diskutieren. Auch technische Voraussetzungen und Herausforderungen für den Einsatz von Blockchains werden im Mittelpunkt stehen.

»Seit 2016 beschäftigt sich im eco Verband die Kompetenzgruppe Blockchain mit den Perspektiven und Anwendungsmöglichkeiten. Da man Blockchain nie isoliert betrachten kann, diskutieren wir regelmäßig mit den Communities aus anderen Fachbereichen des Verbands, wie beispielsweise den Kompetenzgruppen Sicherheit, E-Commerce und E-Mail. Themen, wie sie für den Einsatz in der Industrie eine wichtige Rolle spielen, sind Gegenstand unserer Diskussionen, etwa im Umfeld von Asset Tokenization und im Bereich Prozessautomatisierung mit Smart Contracts«, sagt Stephan Zimprich, Leiter der eco Kompetenzgruppe Blockchain. »Deshalb freuen wir uns, den Blockchain-Summit der Markt&Technik und NürnbergMesse als Partner zu unterstützen.«

Mit über 1.100 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestaltet eco maßgeblich das Internet, fördert neue Technologien, formt Rahmenbedingungen und vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. Leitthemen sind Zuverlässigkeit und Stärkung der digitalen Infrastruktur, IT-Sicherheit und Vertrauen sowie Ethik und Selbstregulierung. Deshalb setzt sich eco für ein freies, technikneutrales und leistungsstarkes Internet ein.