German Edge Cloud Coronakrise zeigt: Konsequente Digitalisierung zahlt sich aus!

Ertan Mutlu, German Edge Cloud: »Auf Basis der in Oncite erzeugten strukturierten Track&Trace-Daten können Auswertungen über die Produktion erstellt und in einem Trusted Execution Environment für kundenseitige Systeme verwendet werden. Die Ergebnisse können über auditierbare, sichere Übertragungswege auch an Dritte – z.B. OEMs/Produkthersteller – distribuiert werden.«

Die German Edge Cloud unterstreicht die Aussage von Experten und Branchenverbänden wie Bitkom, dass die Corona-Krise die Digitalisierung Deutschlands stark vorantreiben könnte.

Die Pandemie hat den Bedarf nach Digitalisierung, die Schwachstellen und Potenziale klar aufgedeckt. Die German Edge Cloud ist Experte für Edge-Cloud- und IIoT-Technologien. Das Unternehmen hat mit dem Produkt Oncite ein Edge-Cloud-Rechenzentrum zur schnellen und einfachen Digitalisierung von Prozessen in Fabriken im Portfolio. Dieses bewährt sich gerade ganz besonders, wenn es um die Abhängigkeit von anderen Zulieferern in Wertschöpfungsnetzwerken geht.
»Gerade jetzt zeigt sich, dass Unternehmen, die bereits eine stringente Digitalisierungsstrategie umgesetzt haben, deutlich besser durch die aktuelle Lage manövrieren. An den Stellen, an denen sie von Zulieferern in der Wertschöpfungskette abhängig sind, stehen sie allerdings auch vor Herausforderungen«, erklärt Ertan Mutlu, Chief Sales Officer bei German Edge Cloud. Er ergänzt: »Genau hier sehen wir einen großen Mehrwert in einer übergreifenden Lösung, die dabei unterstützt, Prozesse schnell und sicher zu digitalisieren, die Netzwerke transparent zu halten und im Bedarfsfall schnell zu reagieren.«

Die Lösung Oncite aus dem Hause German Edge Cloud, die im Oktober 2019 gelauncht wurde, erfüllt exakt den aktuellen Digitalisierungsbedarf von Industrieunternehmen. Oncite ist ein hochverfügbares und flexibel skalierbares Edge-Cloud-Rechenzentrum mit einem echtzeitfähigen Edge Cloud Stack und einem vorinstallierten, erweiterbaren branchenspezifischen Portfolio von Edge-Anwendungen. Mit Oncite ergibt sich eine Komplettlösung für die schnelle Verarbeitung und Analyse von Industriedaten am eigenen Produktionsstandort. Das fabrikinterne Edge-Cloud-Rechenzentrum ermöglicht die Digitalisierung der Fabrik förmlich per Knopfdruck und gleichzeitig die datensouveräne Adaption auf diverse digitale Produktionsplattformen.

»Auf Basis der in Oncite erzeugten strukturierten Track&Trace-Daten können Auswertungen über die Produktion erstellt und in einem Trusted Execution Environment für kundenseitige Systeme verwendet werden. Die Ergebnisse können über auditierbare, sichere Übertragungswege auch an Dritte – z.B. OEMs/Produkthersteller – distribuiert werden. Damit wird unter anderem eine sehr wichtige aktuelle Anforderung für die Zulieferer der Automobilindustrie erfüllt. Und gerade in der derzeitigen Lage gewinnt das Tracking und Tracing an Stellenwert, da Unternehmen somit Transparenz erzielen, vernetzt und handlungsfähig bleiben, aber dennoch die Hoheit über ihre Daten behalten«, erklärt Ertan Mutlu.