IoT-Markt 2018 Automotive und Industrie treiben IoT-Wachstum

Der IoT-Markt nach Einschätzung von IC Insights.
Der IoT-Markt nach Einschätzung von IC Insights.

Insgesamt wird der Markt für IoT in diesem Jahr auf 93,9 Mrd. Dollar steigen. Automotive und Industrial Internet sind die treibenden Kräfte.

Um 17,7 Prozent auf 35,9 Mrd. Dollar wird der Umsatz mit IoT-Systemen für den Einsatz in der Industrie laut IC Insights 2018 steigen. Mit Abstand liegt dahinter bezogen auf das Wachstum das große Segment »Smart Cities«, das um rund 7 Prozent zulegen soll. Darunter fallen laut IC Insights unter anderem smarte Systeme für Straßen, Brücken, Straßenbeleuchtung, Elektrizitätsnetze und Versorger, Überwachungssysteme im Bereich der öffentlichen Sicherheit und für die Wetterüberwachung.  

Am schnellsten werden in diesem Jahr Systeme für den Einsatz in vernetzten Fahrzeugen wachsen, die voraussichtlich einen Sprung um 21,6 Prozent auf 4,6 Mrd. Dollar machen werden.

Mit 16 Prozent prognostizieren die Analysten das Plus für Smart-Home-Systeme auf 2,9 Mrd. Dollar.

Danach kommen in der Rangfolge des Wachstums die Wearables, denen IC Insights ein Wachstum von 12,4 Prozent auf 11,8 Mrd. Dollar zutraut.

Insgesamt hat IC Insights die ursprünglich prognostizierte Wachstumsrate für die Jahre 2016 bis 1021 in drei Marktsektoren gesenkt. In dieser Marktstudie hatten die Analysten den Smart Wearables noch ein durchschnittliches Wachstum von 12,8 Prozent pro Jahr (CAGR) vorhergesagt. Smarthomes stuften sie von 16,9 auf 14.8 Prozent herab. Und für die IoT-Systeme für die Industrie reduzierten sie die CAGR
über die Fünfjahresperiode von 18,7 auf 17,8 Prozent. An der Vorhersage für vernetzte Fahrzeuge in Höhe von 22,9 Prozent hält IC Insights fest. Für Smart Cities hoben die Analysten die jährliche Wachstumsrate über die fünf Jahre bis 2021 leicht auf 6,5 (6,3) Prozent an.