IoT-Konferenz Am IoT-Wachstum profitieren, nur wie?

Konferenz Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud
Konferenz Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud

Marketsandmarkets prognostiziert, dass der IoT-Markt bis 2022 auf einen Wert von 561,04 Mrd. Dollar anwachsen wird - ein beachtliches Volumen. Nur wie lässt es sich heben? Experten geben Tipps.

Während unserer Konferenz »Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud« am 20. November 2019 in Stuttgart werden im Rahmen von fünf, zum Teil parallellaufenden Sessions viele wichtige Fragen rund um das IoT von Experten beantwortet.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema »IoT Best Practices« mit acht Vorträgen, in denen es beispielsweise um Open Source, Vernetzung oder wirtschaftlichen Mehrwert geht. In der Session Methoden & Tools erhalten Teilnehmer wertvolle Informationen unter anderem über digitale Zwillinge oder Probleme bei der Umsetzung von Predictive Maintenance. Auf Fragen, wie bestehende Systeme ins IoT eingebunden werden können, liefert die Session »Retrofit« wichtige Hinweise. In der Session »KI/Maschinelles Lernen« wiederum wird unter anderem gezeigt, wie auch KMUs von diesen Technologien profitieren können oder wie Maschinenbauer oder -betreiber eigenständige Machine-Learning-Modelle erzeugen können, ohne die entsprechenden Data Scientists.

Nachdem es im IoT natürlich auch immer um Vernetzung geht, können sich die Teilnehmer in der Session »Connectivity« von Experten über OPC-UA, LPWAN oder auch Sigfox informieren lassen. Als letzter wichtiger Schwerpunkt mit acht Vorträgen steht darüber hinaus auch die Security im Mittelpunkt unserer Veranstaltung. In der Session »Security« erhalten die Teilnehmer beispielsweise Informationen über Hacker-Angriffe auf Hardware, über Security-Anforderungen anch 62443 oder wie sich eine sicherer IIoT-Kommunikation realisieren lässt.

Weitere Informationen finden Sie hier.