Toshiba baut Flash-IC-Fab Zieht Western Digital sich doch zurück?

Das Management von Toshiba hat den Bau einer neunen Flash-IC-Fab beschlossen.

Will sich Western Digital doch nicht an der Übernahme von Toshiba Memory beteiligen? Toshiba plant derweil den Bau einer neue Fab für NAND-Flash-Speicher-ICs.

Sie soll in der Präfektur Iwate in Japan entstehen. Auch SanDisk soll mit einbezogen werden.

Derzeit herrscht weiter Verwirrung um den Verkauf von Toshiba Memory. Steve Milligan, CEO von Western Digital hat einen Entschuldigungsbrief an Satoshi Tsunakawa, CEO von Toshiba, geschrieben und damit die fast schon unendliche Geschichte um die Übernahme der Speichertochter von Toshiba um eine weitere Kuriosität bereichert. Er hatte sich darin für die Unannehmlichkeiten entschuldigt, die Toshiba durch die Klagen entstanden seien, die Western Digital eingereicht hatte. »This is regrettable and I am deeply sorry for the feelings this has created«, so Milligan wörtlich. Privat sei er kein Prozesshansel, ließ er wissen.  

Heißt das nun, dass Western Digital gar nicht mehr unter den Bietern vertreten sein wird? Einige Zeitungen melden bereits den Ausstieg, andere wie die Nikkei Asia Review sprechen davon, dass auch mit Western Digital weiter verhandelt werde.

Stiege Western Digital tatsächlich aus, dann hätte das Konsortium um Bain Capital und nSK Hynix wohl freie Fahrt, laut Gerüchten, könnte sich auch Apple daran beteiligen. Ob mit Foxconn, deren größter Kunde Apple ist, verhandelt wird, bleibt ebenfalls offen.

Apple jedenfalls dürfte es nicht ganz egal sein, dass mit Toshiba und Western Digital die zweit- und drittgrößten Hersteller von NAND-Flash-Speicher-ICs plötzlich unter einem Dach landen würden, was auf die Preise sicherlich nicht ohne Einfluss bliebe.   
Davon abgesehen hat das Management von Toshiba laut Nikkei Asia Review offenbar beschlossen, eine neue Fab für NAND-Flash-Speicher im kommenden Jahr zu bauen, weil noch lange mit einem starken Bedarf nach diesen Chips zu rechnen sei. Ob das Management derzeit überhaupt Entscheidungen trifft oder treffen kann, darüber darf aber spekuliert werden.