Dialog Semiconductor Umsatzwarnung für das Gesamtjahr

Die Ergebnisse von Dialog Semiconductor für das am 1. Juli 2016 abgeschlossene zweite Quartal liegen innerhalb des Zielkorridors, den das Unternehmen im Mai dieses Jahres angegeben hatte. Für das Gesamtjahr wird ein Umsatzrückgang prognostiziert.

Den Umsatz für das zweite Quartal beziffert Dialog mit 246 Mio. Dollar. Die Bruttomarge lag bei 46,3 Prozent, das Betriebsergebnis bei 22,9 Mio. Dollar. Das entspricht einem Rückgang von 63 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Alle operativen Geschäftssegmente sind auf bereinigter Basis profitabel. Der Gewinn je Aktie verwässert in Höhe von 22 Cent fällt um 60 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum aus; der bereinigte Gewinn je Aktie verwässert in Höhe von 34 Cent stellt im Vergleich mit dem Vorquartal ein Anstieg um 21 Prozent dar und im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Rückgang von 48 Prozent.

Nach dem heutigen Kenntnisstand des Unternehmens erwartet Dialog im dritten Quartal 2016 eine erneute Umsatzverbesserung gegenüber dem Berichtsquartal im Bereich von 290 bis 320 Mio. Dollar. Ausgehend von diesem Umsatz-Zielkorridor wird die Bruttomarge im dritten Quartal geringfügig über dem ersten Halbjahr 2016 liegen. Als Folge anhaltender Schwäche in der Smartphone-Nachfrage geht das Unternehmen jetzt davon aus, dass der Umsatz für das Gesamtjahr 2016 im Jahresvergleich ungefähr 15 Prozent rückläufig sein wird. Dementsprechend soll der Prozentsatz der bereinigten Bruttomarge für das Gesamtjahr geringfügig unter dem Niveau von 2015 liegen.