Acht der 15 größten LTE-Chipsatz-Hersteller nutzen Tensilica Tensilica: Nr 1 bei den DSP-Cores für 4G

Tensilica steht jetzt auf dem ersten Platz, wenn es um IPs für Basisband-DSP-Funktionen geht. Das ist zumindest das Ergebnis einer Untersuchung, die Will Strauss, President of Forward Concepts, durchgeführt hat.

Demnach nutzen acht der 15 wichtigsten LTE-Chipsatz-Hersteller Tensilica-Cores in ihren Designs. Die Basisband-DSP-Cores von Tensilica basieren auf den unternehmenseigenen, kundenspezifisch veränderbaren Xtensa-Dataplane-Prozessorkernen. Diese kombinieren laut Tensilica DSP- und CPU-Funktionalität und kommen dank der kundenspezifischen Optimierung typischerweise auf eine um den Faktor 10 bis 100 höhere Leistungsfähigkeit. Die kundenspezifische Anpassung der Plattform erfolgt automatisch mithilfe der Design-Tools von Tensilica. »Tensilica ist auf den ersten Platz unter den Anbietern von Basisband-DSP-IP-Cores für LTE-Anwendungen gesprungen. Der Grund dafür liegt darin, dass das Unternehmen das größte Spektrum an Produkten für mobile Handsets und drahtlose Basisstationen anbieten kann. Und dank ihrer kundenspezifisch anpassbaren DPU-Technologie sind sie auch in der Lage, ihre Produkte schnell auf den Markt zu bringen.«