Digital-Isolatoren statt Optokopplern Silicon Labs präsentiert Optokoppler-Ersatzbausteine

Auf gängiger CMOS-Technologie basieren die Digital-Isolatoren von Silicon Labs, die als direkter Ersatz für Optokoppler entwickelt worden sind. Die Si87xx-Bausteine sind hinsichtlich Anschlusskonfiguration, Gehäuse und Stellfläche baugleich, haben einen LED-Emulatoreingang und bieten eine hohe Störfestigkeit.

Damit eignen sie sich für den Einsatz in Solarstrom-Wechselrichtern, Schaltnetzteilen (SMPS), unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), industriellen Antrieben, programmierbaren Logik-Controllern (PLCs), medizintechnischen Geräten mit hohen Spannungen und für andere Anwendungen, die Optokoppler verwenden.

Mark Thompson, Vice President bei Silicon Labs, bezeichnet die Si87xx-Familie als »einen großen Schritt hin zum vollständigen Ersatz von Optokopplern«. Die CMOS-basierende kapazitive Isolation biete einen 10-fach besseren mittleren Ausfallabstand (MTTF) als bei Optokopplern. Die längere Lebensdauer und höhere Zuverlässigkeit der Si87xx-Isolatoren ermögliche OEMs, längere Garantiezeiten ihrer Endprodukte anzubieten und die Kosten für mögliche Reparaturen oder Ersatzlieferungen zu senken. Zudem vereinfachten geringere Abweichungen des Einschaltstroms am Eingang das Systemdesign, »weil Entwickler nicht länger auf Alterungseffekte Rücksicht nehmen müssen«. Überdies überträfen die Isolatoren Optokoppler auch bei wichtigen Timing-Spezifikationen wie der Laufzeit und Pulsweitenverzerrung, »was einen schnelleren und genaueren Datentransfer sowie verbesserte Effizienz garantiert«.

Die Si87xx-Reihe basiert auf Silicon Labs’ kapazitiver Isolationstechnik, die eine Isolationsleistung von bis zu 5 kV und einen Überspannungsschutz von 10 kV bietet. Die Bausteine erfüllen die Anforderungen nach IEC 60950-1, 61010-1, 60601-1 (verstärkte Isolation) und bieten bis zu 1200 V Betriebsspannung mit einer Lebensdauer von mehr als 60 Jahren.

Muster und große Stückzahlen der Si87xx Digital-Isolatoren sind ab sofort im SOIC-8- und GW-DIP-8-Gehäuse mit Isolationsspannungen von bis zu 3,75 kV erhältlich. Si87xx-Bausteine im SO-6- und LGA-8-Gehäuse mit 5 kV Isolationsspannung sind ab dem ersten Quartal 2013 lieferbar.