Lattice Semiconductor Schneller zu stromsparenden Embedded-Vision-Produkten

Die neuen mVision Lösungsstacks beschleunigt die Entwicklung zahlreicher industrieller, Automobil-, Consumer-, Smart-Home- und medizinischer Anwendungen, darunter Machine Vision, ADAS, Drohnen, intelligente Türklingeln und Endoskopie-Kameras.
Die neuen mVision Lösungsstacks beschleunigt die Entwicklung zahlreicher industrieller, Automobil-, Consumer-, Smart-Home- und medizinischer Anwendungen, darunter Machine Vision, ADAS, Drohnen, intelligente Türklingeln und Endoskopie-Kameras.

Die Lösungsstacks von Lattice Semiconductor umfassen anpassbare Referenz-Designs für gängige Embedded-Vision-Anwendungen wie etwa Bildsensor-Bridging, -Aggregation, -Splitting und –Signalverarbeitung. Sie unterstützen die neue Lattice Nexus-Plattform und CrossLink-NX-FPGAs.

Der Lattice mVision-Lösungsstack von Lattice Semiconductor beschleunigt und vereinfacht die Implementierung von Embedded-Vision-Systemen wie z. B. Machine Vision, ADAS, Drohnen und AR/VR für die Industrie-, Automobil-, Consumer-, Smart-Home- und Medizin-Märkte.

Der vollständige Lösungsstack umfasst die modularen Entwicklungsboards, die Design-Software, das Embedded-Vision-IP-Portfolio sowie Referenzdesigns und Demos für die Implementierung von Sensor-Bridging-, Sensor-Aggregation- und Bildverarbeitungsanwendungen.

Hier die wichtigsten Besonderheiten des Lattice mVision-Lösungsstacks:

Video Interface Platform (VIP) – modulare Hardware-Entwicklungsboards mit Unterstützung für zahlreiche Video- und I/O-Schnittstellen, wie sie in Embedded-Vision-Anwendungen üblich sind (darunter MIPI, LVDS, DisplayPort, HDMI, USB und andere). Die VIP-Entwicklungsboards unterstützen derzeit u. a. die Lattice FPGAs CrossLink, ECP5 und CrossLink-NX, die auf der Lattice Nexus-Plattform basieren.

Umfangreiche IP-Bibliothek – der Lattice mVision-Lösungsstack umfasst eine große Auswahl an einsatzbereiten IP-Cores für den Anschluss von MIPI- und LVDS-Bild-sensoren, Bildverarbeitungs-Pipelines, gängigen Schnittstellen wie USB und Gigabit-Ethernet sowie Displaystandards wie HDMI, DisplayPort und GigE Vision.

Lattice FPGA Design Tools – der Lösungsstack unterstützt die FPGA-Design-Tools Lattice Diamond und Lattice Radiant. Die Tools ermöglichen die Automatisierung vieler routinemäßiger Design-Aufgaben, sie beschleunigen und vereinfachen dadurch die Programmierung von Lattice FPGAs.

End-zu-end-Referenzdesigns – zur weiteren Beschleunigung der Systementwicklung bietet Lattice mVision vollständige Referenzdesigns für gängige Embedded-Vision-Anwendungen wie Sensor-Bridging, Sensor-Aggregation und Bildverarbeitung.

Custom Design Services – für Kunden, die Unterstützung bei der Markteinführung ihrer Embedded-Vision-Systeme benötigen, hat Lattice ein Netzwerk von Design-Service-Partnern geschaffen, die Kunden in vielfacher Hinsicht unterstützen können, von der Entwicklung von Design-Blöcken mit kundenspezifischer Funktionalität bis hin zu schlüsselfertigen Komplettlösungen.