Renesas Electronics RX600-MUC-Familie mit Digital-Power-Control-Serie erweitert

Renesas Electronics erweitert seine RX600-MCU-Familie um die neue 32-Bit RX62G-Serie, die für Anwendungen wie Motorsteuerungen mit Leistungsfaktorkorrektur (PFC – Power Factor Correction), digitale Stromversorgungen (DPS), unterbrechungsfreie Stromversorgungen (UPS) und Solar-Umrichter.

Dank der Kombination aus leistungsfähigen Analogschaltungen, guter Rechenleistung und hoher Auflösung sowie Timer-Funktionen eignen sich die neuen RX62G MCUs bestens zur Realisierung hochgenauer digitaler Steuerungen für Umrichter/Wandler, für Power-Management und Stromversorgungen.

Die RX62T- und RX63T-MCUs sind mit ausgefeilten Analog- und Steuerfunktionen ausgestattet. Die Controller sind Pin-kompatibel zur RX62T-Serie und Software-kompatibel zu anderen Mitgliedern der RX600-Familie. Die neuen MCUs arbeiten mit einer Taktfrequenz von 100 MHz und bieten eine konstante Rechenleistung von 1,65 DMIPS/MHz. Integrierte DSP-Instruktionen und eine FPU (Gleitkommaeinheit) erlauben eine Implementation komplexer Algorithmen und Steuerschleifen. Dank eines integrierten Flash-Speichers, der ohne Waitstates bei CPU-Taktgeschwindigkeit arbeitet, liefert der RX62G eine voll deterministische Echtzeit-Rechenleistung von 165 DMIPS bei 100 MHz Taktfrequenz.

Die neue Serie umfasst zudem vier hochauflösende Timer zur Generierung von PWM-Signalen mit 312,5 ps Auflösung, die für die Steuerung von Leistungssteuerungsbrücken erforderlich sind, um maximalen Wirkungsgrad und geringste Verlustleistung zu gewährleisten. Ähnlich wie bei den RX62T-MCUs enthält der RX62G zwei 12-Bit-A/D-Wandler und einen 10-Bit A/D-Wandler, die analoge Eingangswerte aus bis zu 20 Kanälen mit einer minimalen Wandlungszeit von 1µs erfassen können. Jede der A/D-Wandler lässt sich über Timer-Einheiten triggern und kann drei Phasen parallel abtasten. Die RX62G MCUs enthalten außerdem einen neuen 16-Bit General-Purpose Pulsbreiten-Modulations-Timer (GPT) sowie MTU3 Multifunktions-Timerpulseinheiten speziell für die Motorsteuerung. Dank dieser Kombination kann eine RX62G-MCU gleichzeitig bis zu drei 3-Phasen-Motoren steuern.

Muster der RX62G MCU sind ab sofort verfügbar. Beginn der Serienfertigung ist für Sommer 2012 geplant. Die RX62G-MCU wird in zwei Speicher-Konfigurationen erhältlich sein: 256 KByte Flash/16 KByte SRAM/32 KByte Data Flash und 128 KByte Flash/8 KByte SRAM/8 KByte Data Flash. Die Bausteine stehen in zwei Gehäuse-Variationen zur Verfügung – als LQFP100 14 x 14 und LQFP112 20 x 20. Die RX62G-MCU ist zudem sowohl mit als auch ohne CAN-Schnittstelle erhältlich.