Prozesstechnologie Qualcomm tritt Sematech-Konsortium bei

Mit Qualcomm ist jetzt das erste fabless Halbleiter-Unternehmen dem Sematech-Konsortium beigetreten. Qualcomm will über dieses Engagement die Machbarkeit von Technologien erforschen, die Moore’s Law auch weiterhin am Leben erhalten.

Qualcomm benötigt für seine Produkte die modernsten Prozesstechnologien. Da das Unternehmen aber selbst nicht über eine eigene Fertigung verfügt, engagiert es sich seit langem in diversen Forschungsaktivitäten und das nicht nur mit seinen Fertigungspartnern, sondern mit Universitäten, Forschungseinrichtungen etc.

So erklärt denn auch Jim Clifford, Senior Vice President und General Manger des Geschäftsbereichs CDMA Technologies von Qualcomm: »Wir arbeiten seit langem mit den unterschiedlichsten Industriepartnern zusammen, um die nächste Prozesstechnologie zu spezifizieren und voranzutreiben.« Ein Beispiel dafür ist auch das belgische Forschungszentrum IMEC, welches insofern bemerkenswert ist, als dass Qualcomm auch in diesem Fall das erste fabless Unternehmen war, das sich 2008 den dortigen Forschungsaktivitäten rund um die 3D-Integration angeschlossen hatte.