Quectel/Atlantik Elektronik Positionierungs-Modul für E-Mobility

Das neue GNSS Modul von Quectel ermöglicht die GNSS-Erfassung und Positionsbestimmung bei geringer Stromaufnahme.

Das neue GNSS Modul von Quectel ermöglicht die GNSS-Erfassung und Positionsbestimmung bei geringer Stromaufnahme.

Damit eignet sich das neue GNSS-Modul von Quectel (Vertrieb: Atlantik Elektronik) für den Einsatz in batteriebetriebenen Systemen. Das LC29D ist ein GNSS-Modul auf Submeter-Ebene mit integrierter Koppelnavigation (DR) und integrierter Multiband-(L1/L5)-Echtzeit-Kinematik-(RTK)-Algorithmustechnologie, mit schnellen Konvergenzzeiten. Das Modul unterstützt die Ausgabe von Dual-Band-GNSS-Rohdaten und verfügt über einen integrierten 6-Achsen-IMU-Sensor für eine sekundenschnelle und genaue Positionierung.

Basierend auf dem BCM47758-GNSS-Chip von Broadcom ist das LC29D dazu in der Lage, gleichzeitig Signale von bis zu sechs Konstellationen (GPS, GLONASS, Galileo, IRNSS, BeiDou and QZSS) zu empfangen, wodurch die Verfügbarkeit der Genauigkeit auf Submeter-Ebene maximiert wird. Durch die Kombination von GNSS-Signalen aus Dual-Band-Frequenzen (L1/L5) und RTK-Technologie erreicht das LC29D auch unter erschwerten Bedingungen wie in dichten Straßenschluchten eine hohe Leistung. Das Modul kann außerdem Mehrwegeffekte in Städten verringern.

Das LC29D bietet eine Positionsaktualisierungsrate von bis zu 30 Hz (Fusionsleistung), wodurch dynamische Anwendungen wie geteilte E-Mobility, Lieferroboter und Präzisionslandwirtschaft die Möglichkeit erhalten, Positionsinformationen mit einer geringeren Latenz zu empfangen. Weil sich die RTK-Multiband-Algorithmen einfach integrieren lassen, können die Entwickler ihre Geräte schnell auf den Markt zu bringen.

Eingebettet in einen 6-achsigen MEMS-Sensor können Geräte, die mit dem LC29D betrieben werden, Bewegungen schnell melden, was in Kombination mit dem DR-Algorithmus konsistente hochpräzise Positionierungsfunktionen ermöglicht, selbst in Umgebungen mit schwachen Signalen wie Tunnels und Tiefgaragenumgebungen.

Das LC29D zeichnet sich durcheine kleine Bauform mit den Abmessungen 12,2 mm × 16,0 mm × 2,4 mm aus. Ein eingebauter LNA sorgt für eine hohe Empfindlichkeit. Außerdem unterstützt das LC29D SPI-, UART- und I2C-Schnittstellen, die von Quectel entwickelten SDK-Befehl und AGNSS.

Entwicklungsmuster des LC29D von Quectel stellt Atlantik Elektronik zeitnah zur Verfügung.