F&E-Aktivitäten und strategische Investitionen steigern Umsatz und Marktanteile Mentor Graphics: 50 Prozent Marktanteil bei PCB-Design

Henry Potts, Mentor: »Die Elektronikindustrie benötigt moderne Technologien zur Unterstützung ihres Leiterplatten-Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesses.«
Henry Potts, Mentor: »Die Elektronikindustrie benötigt moderne Technologien zur Unterstützung ihres Leiterplatten-Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesses.«

Mentor Graphics hat gemäß des Market-Statistics-Service-Reports für 2010 des Electronic-Design-Automation-Konsortiums bei PCB-Design-Lösungen einen weltweiten Marktanteil von 50 Prozent erreicht.

Von besonderer Bedeutung im Report des EDA-Konsortiums sind Mentors Marktanteile in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum mit 60 Prozent, 57 Prozent und 50 Prozent. Japan war der einzige Markt, in dem Mentor nicht den größten Marktanteil beim Leiterplattendesign erreichen konnte. Dennoch wuchs der Marktanteil von 2009 auf 2010 um mehr als 75 Prozent. Zurückzuführen ist dieses beindruckende Wachstum in Japan darauf, dass Mentor in diesem wichtigen Markt seinen Schwerpunkt vermehrt auf einen auf Großunternehmen ausgerichteten Vertrieb und Support legte.

»Unsere kontinuierliche Forschung und Entwicklung sowie die strategischen Investitionen in moderne Systemdesigntechnologien, die weit über die anderer Anbieter hinausgehen, haben zu einer allmählichen Steigerung unserer Umsätze und Marktanteile geführt«, sagt Henry Potts, Vice-President und General-Manager von Mentors Systems Design Division. »Mentor ist der einzige Anbieter, der ernsthaft investiert. Dieser positive Zyklus setzt sich fort, denn je mehr Umsatz und Marktanteile wir erreichen, um so mehr können wir auch weiterhin in zukünftige Designlösungen zum Nutzen der Anwender investieren.«