Konsolidierung im Halbleiter-Equipment Lam Research schluckt Novellus Systems

Lam Research will Novellus Systems in Form eines Aktientauschs übernehmen, entsprechende Verträge sind bereits unterzeichnet. Die Transaktion hat einen Wert von nahezu 3,3 Mrd. Dollar.

Mit der Übernahme von Novellus durch Lam Research entsteht ein neuer Equipment-Riese, der immerhin für ein Umsatzvolumen von 4,6 Mrd. Dollar steht (entspricht der Summe aus den Umsätzen beider Unternehmen im Jahr 2010).

Nachdem die Equipment-Industrie bekanntlich unter enormen Zyklen zu leiden hat, und im nächsten Jahr wieder ein Abschwungsjahr erwartet wird, kommt der Merger zum richtigen Zeitpunkt. Allerdings wird bereits seit längerem über diesen Zusammenschluss spekuliert, denn die Produktsegmente beider Unternehmen gelten als komplementär: Lam Research ist führend unter den Equipment-Herstellern für das Ätzen und Reinigen von Wafern, Novellus wiederum ist Spezialist im Bereich Oberflächenbehandlung wie zum Beispiel der Dünnfilmbeschichtung. Lam hofft aber, nicht nur durch das vergrößerte Produktspektrum in Zukunft besser dazustehen, sondern Unternehmen erwartet auch erhebliche Synergien auf der Kostenseite, die sich bis zum vierten Quartal 2013 auf rund 100 Mio. Dollar belaufen sollen.

Vorausgesetzt, dass die noch fehlenden Zustimmungen seitens Wettbewerbsbehörde etc. erfolgen, dürfte die Übernahme im zweiten Quartal 2012 abgeschlossen sein. Gleichzeitig kündigte Lam Research ein weiteres Aktienrückkaufsprogramm im Wert von 1,6 Mrd. Dollar an. Dieses Programm soll nach Abschluss der Übernahme in einem Zeitraum von 12 Monaten laufen.