STMicroelectronics Kostenlose IDE für STM32Cube

Die kostenlose und vollintegrierte STM32CubeIDE wartet mit leistungsstarken Features auf.
Die kostenlose und vollintegrierte STM32CubeIDE wartet mit leistungsstarken Features auf.

STMicroelectronics stellt für sein Software-Entwicklungssystem STM32Cube jetzt mit der STM32CubeIDE eine kostenlose integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) zur Verfügung, um den Zugang zur STM32-Familie weiter zu verbessern.

Die STM32CubeIDE ist laut STMicroelectronics ebenso einfach anzuwenden wie eine kommerzielle IDE und stützt sich auf die Übernahme von Atollic, ein Anbieter von Embedded-Entwicklungswerkzeugen, den ST 2017 gekauft hat. Die Umgebung wird nach offenen Industriestandard-Lizenzbedingungen angeboten und bringt besondere, STM32-spezifische Features mit, um Embedded-Designs auf STM32-Basis zu vereinfachen und zu beschleunigen. Unter anderem gibt es das leistungsstarke Tool STM32CubeMX zum Konfigurieren des Mikrocontrollers und zum Managen des Projekt-Builds.

Das STM32Cube-Entwicklungssystem erfreut sich großer Beliebtheit, wie an den derzeit im Jahresdurchschnitt über der Marke von 250.000 liegenden Downloads von STM32CubeMX deutlich wird. Mit der Kombination von STM32CubeMX und STM32CubeIDE schafft ST nunmehr eine Entwicklungsumgebung, die laut Unternehmensangabe leistungsfähiger ist als typische kostenlose Tools von Mikrocontroller-Anbietern. Zum kompletten STM32Cube-Entwicklungssystem gehören außerdem der STM32CubeProgrammer zum Programmieren des Mikrocontrollers und die STM32CubeMonitor-Serie zum Überwachen des Applikationsverhaltens, abgesehen von einzelnen MCU-spezifischen Embedded-Software-Paketen.

Weitere technische Informationen:

Die STM32CubeIDE basiert auf der anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche und den leistungsfähigen Features von Atollic TrueStudio for STM32. Zusätzlich integriert sind Funktionen von STM32CubeMX zur Schaffung einer besonders leistungsfähigen, anbieterunterstützten IDE. Das IDE-Paket umfasst folgende Elemente:

  • Den einfach anzuwendenden Konfigurator und Codegenerator STM32CubeMX mit Stromverbrauchs- und Taktbaum-Analyse;
  • Features von TrueStudio wie etwa ein Editor, ein Compiler, Build-, Speicher- und Stack-Analyzer sowie ein Project Wizard;
  • Debugger, Fehleranalyse, Trace- und Profiling-Visualisierungs-Tools sowie Bug Tracking;
  • Unterstützung für mehr als 800 Varianten von STM32-Mikrocontrollern – vom äußerst sparsamen STM32L0 bis zur Hochleistungs-Version STM32H7, die gemeinsam das komplette Spektrum an 32-Bit-Cores der Arm Cortex-M-Reihe abdecken;
  • Die IDE basiert auf der bewährten Open-Source-Plattform Eclipse und wird gemäß CDT, GCC und GDB kostenlos lizenziert;
  • Die IDE kann für kommerzielle Projekte kostenlos heruntergeladen und verwendet werden und ist werbefrei.

Die umgehend verfügbare STM32CubeIDE kann auf www.st.com/stm32cubeide kostenlos heruntergeladen werden.