SiFive/CEVA Kooperation für Maschinenlernen

Partnerschaft zwischen SiFive und CEVA.

SiFive und CEVA arbeiten zusammen, um das Design und die Entwicklung von extrem stromsparenden, domänenspezifischen Edge-AI-Prozessoren für eine Reihe von hochvolumigen Endmärkten zu ermöglichen.

Die Partnerschaft ist Teil des SiFive DesignShare-Programms und auf RISC-V-CPUs, CEVAs-DSP-Cores, KI-Prozessoren und Software ausgerichtet, die in SoCs wandern sollen, in denen die Inferenzierung von neuronalen Netzwerken im Endgerät erforderlich ist, um Anwendungen in den Bereichen Bildgebung, Computer Vision, Spracherkennung und Sensorfusion zu ermöglichen. Zu den ersten Endmärkten gehören Smart Home, Automotive, Robotik, Security und Überwachung, Augmented Reality, Industrie und IoT. Dafür wollen die beiden Unternehmen gemeinsam eine Reihe von skalierbaren, domänenspezifischen KI-Prozessordesigns entwickeln, die sich durch ein optimales Verhältnis zwischen Verarbeitungsleistung, Energieeffizienz und Kosten auszeichnen.

Diese KI-SoCs für das Edge werden von dem CDNN-Compiler (CEVA Deep Neural Network) unterstützt, der optimierte Runtime-Software für die CEVA-XM-Vision-Prozessoren, CEVA-BX Audio-DSPs und NeuPro AI-Prozessoren erstellt. CDNN zielt auf Embedded-Geräte für den Massenmarkt und umfasst eine breite Palette an Netzwerkoptimierungen, fortschrittliche Quantisierungsalgorithmen, Datenflussmanagement und vollständig optimierte CNN- und RNN-Bibliotheken. Damit können Cloud-trainierte KI-Modelle auf Edge-Geräten zur Inferenzierung eingesetzt werden. CEVA wird außerdem eine vollständige Entwicklungsplattform für Partner und Entwickler auf Basis der CEVA-XM- und NeuPro-Architekturen liefern, um die Entwicklung von DNN-Anwendungen mit dem CDNN zu ermöglichen.