Endlich Pure-Play-Foundry Globalfoundries kauft sich frei

Globalfoundries übernimmt von AMD den Anteil, den das Unternehmen bislang noch an der Foundry hält. Damit wird Advanced Technology Investment Company (ATIC) zum alleinigen Inhaber von Globalfoundries.

Globalfoundries wird natürlich weiterhin als Foundry-Partner für AMD tätig sein. Laut Unternehmensangabe konnte zwischen dritten und vierten Quartal die Auslieferungen von AMDs 32-nm-Prozessor um 80 Prozent gesteigert werden, wodurch mittlerweile ein Drittel des gesamten Prozessormix auf diese 32-nm-Prozessoren entfällt. Globalfoundries soll laut eigenen Angaben die einzige Foundry sein, die im letzten Jahr 100.000e 32-nm-HKMG-Wafer ausgeliefert hat.

Im Januar wurden bereits Pläne veröffentlicht, wonach Globalfoundries in diesem Jahr mehr als 3 Mrd. Dollar in den Ausbau seiner Fabriken in Singapur, Deutschland und New York investieren will.