National Semiconductor Die Geschäfte laufen weiterhin gut

National Semiconductor konnte abermals alle Zahlen des vierten Quartals in seinem Geschäftsjahr 2010 verbessern – und zwar nicht nur im Vergleich zum Vorjahr sondern auch sequentiell.

So erzielte das Unternehmen im vierten Quartal einen Umsatz von 398,5 Mio. Dollar - 10 Prozent mehr als im dritten Quartal und 42 Prozent als im Vorjahr.

Der Gewinn pro Aktie (GAAP) liegt bei 33 Cents, der Nettogewinn bei 79,2 Mio. Dollar. Damit ist der Gewinn pro Aktie um 22 Prozent gegenüber dem vorherigen Quartal gestiegen. Nimmt man das Vorjahr zum Vergleich, wurde Verlust in Gewinn umgekehrt. Denn im vierten Quartal 2009 musste National noch einen Verlust von 28 Cents pro Aktie melden.

Die Bruttomarge liegt jetzt bei 68,8 Prozent, im dritten Quartal waren es bereits 67,3 Prozent, im Vorjahr allerdings nur 58,3 Prozent. Die abermalige Steigerung konnte durch eine weitere Reduzierung der Fertigungskosten und eine höhere Kapazitätsauslastung erreicht werden.

Für das erste Quartal erwartet National eine sequentielle Umsatzsteigerung von 3 bis 5 Prozent, also irgendetwas zwischen 410 und 418 Mio. Dollar.