Erweiterung des Zielmarktes Dialog übernimmt SiTel

Dialog Semiconductor übernimmt SiTel Semiconductor für einen Nettokaufpreis in Bar in der Höhe von 84,5 Mio. Dollar. Die Übernahme soll sich bereits im dritten Quartal dieses Jahres positive auf die Zahlen von Dialog auswirken.

Dialog Semiconductor ist Spezialist für hoch integrierte Powermanagement-Halbleiter, die in mobile Geräte, einschließlich Smartphones und Tablet PCs wandern. SiTel Semiconductor wiederum ist Halbleiteranbieter für drahtlose Technologien im Short-Range-Bereich, für die schnurlose Digital-Kommunikation und VoIP-Technologie. Das Unternehmen hat seinen Geschäftssitz in den Niederlanden und beschäftigt etwa 140 Mitarbeiter. Die Produkte von SiTel sind in einer großen Palette an mobilen Endgeräten zu finden, darunter schnurlose Digitaltelefone, professionelle drahtlose Headsets, Spielkonsolen e und tragbare medizinische Geräte. Laut Dialog wird die VoIP-Technologie von SiTel immer häufiger von führenden Herstellern geschäftlicher und privater VoIP-Konnektivitätsprodukte verwendet. Darüber hinaus bietet die Kombination der VoIP-basierten Internet-Konnektivität und der drahtlosen Technologien im short-range Bereich von SiTel eine ideale Plattform für die Entwicklung einer neuen Generation von intelligenten, drahtlosen netzwerkfähigen Geräten im Heimbereich mit direkter IP-Adressierbarkeit – ein schnell wachsendes neues Marktsegment.

Drahtlose Konnektivität in mobilen Endgeräten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Angesichts der Tatsache, dass dieser Trend kontinuierlich voranschreitet, besitzt der Markt für proprietäre und standardbasierte ICs für drahtlose Anwendungen mit niedrigem Leistungsverbrauch eine der besten Wachstumsperspektiven im heutigen Halbleitersektor. So prognostiziert etwa IMS Research, dass bis zum Jahr 2015 insgesamt 2 mehr als vier Mrd. Einheiten hergestellt werden; dies entspricht einer CAGR von 32,2 Prozent zwischen 2010 und 2015.

Gemäß den Bedingungen der Transaktion entspricht der Kaufpreis einem Unternehmenswert von 86,5 Mio. Dollar. Es wird erwartet, dass die Transaktion ab dem dritten Quartal 2011 einen Beitrag zu den liquiden Mittel und dem Gewinn je Aktie (nach IFRS) liefern wird. Die Übernahme wurde durch Verwendung der bestehenden Barreserven von Dialog finanziert.

Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete SiTel einen Umsatz von ca. 116,9 Mio. Dollar (ungeprüft; 2009: 109,6 Mio. Dollar) bei einer Bruttomarge von 42,4 Prozent. Zu den Kunden von SiTel zählen Gigaset, Pansonic, Microsoft, Plantronics und LG Ericsson: in ihren jeweiligen Marktsegmenten weltweit führende Markennamen für mobile Endgeräte und VoIP-Konnektivität. SiTel war zuvor ein Portfoliounternehmen der britischen Private-Equity-Gesellschaft HgCapital.