44 Mrd. MCUs im Jahr 2022 Controller schießen dank IoT durch die Decke

Entwicklung von Umsatz, Stückzahlen und ASP (Average Selling Price) von MCUs im Zeitraum von 2017 bis 2022.
Entwicklung von Umsatz, Stückzahlen und ASP (Average Selling Price) von MCUs im Zeitraum von 2017 bis 2022.

Eingebettete Systeme, Sensorknoten und die Vernetzung im IoT sind die Wachstumstreiber für Controller, deren Umsatz 2018 18,6 Mrd. Dollar erreicht.

IC Insights prognostiziert für dieses Jahr einen Anstieg der ausgelieferten Mikrocontroller (MCUs) um 18 Prozent auf 30,6 Mrd. Stück. Der Umsatz wurde 2018 um 11 Prozent steigen und einen neuen Rekordwert von 18,6 Mrd. Dollar erreichen. 1919 werde der Umsatz noch einmal um 9 Prozent auf dann 20,4 Mrd. Dollar zulegen. 

Das einzige was im Zeitraum zwischen 2017 und 2022 fallen wird, ist der durchschnittliche Verkaufspreis der MCUs – und zwar um 3,5 pro Jahr. Das ist deutlich weniger als der Preisverfall zwischen 1012 und 2017, als er bei -6,3 % pro Jahr lag.

Zwischen 2017 und 2022 werde  der Umsatz der MCUs lauf IC Insights mit durchschnittlich 7,2 Prozent auf immer neue Rekordwerte steigen und 2022 23,9 Mrd. Dollar erreichen. Die Stückzahlen legen in diesem Zeitraum um 11,1 Prozent pro Jahr zu, um 2022 auf nicht weniger als 43.8 Mrd. Stück zu kommen. Nachdem der Markt 2016 um 6 Prozent zurückgegangen war, ist der Verkauf von MCUs 2017 gemessen in Stückzahlen um 22 Prozent nach oben geschnellt. Das starke Wachstum hält auch in diesen Jahr an. IC Insights prognostiziert für dieses Jahr einen Anstieg der ausgelieferten MCUs um 18 Prozent auf 30,6 Mrd. Stück. Der Umsatz wurde 2018 um 11 Prozent steigen und einen neuen Rekordwert von 18,6 Mrd. Dollar erreichen. 1919 werde der Umsatz noch einmal um 9 Prozent auf dann 20,4 Mrd. Dollar zulegen.  

40 Prozent der MCUs wandern laut IC Insights derzeit in Smartcards. Rechnet man sie heraus und betrachtet die übrigen Marktsegmente wie Embedded Systeme, Automatisierungstechnik, Sensorsysteme und IoT im Allgemeinen, so legt der Umsatz dieser MCUs 2018 um 11 Prozent auf 16.4 Mrd. Dollar zu, nachdem er 2017 um 14 Prozent gestiegen war. In Stückzahlen wachsen die MCUs 2018 um 25 Prozent auf 18,9 Mrd. Dollar zu, 2017 betrug der Anstieg 21 Prozent. Die universellen MCUs repräsentieren nun 60 Prozent aller Leigerungen, 2022 soll der Anteil auf 68 Prozent steigen.

Bemerkenswert ist der Aufstieg der 32-Bit-Controller. In einigen fälle liegen die Preise der 32-Bit-Typen sogar unter denen ihrer 8- und 16-Bit-Geschwister. IC Insights prognostiziert, dass ihr Durchschnittspreis 2018 lediglich um 0,09 Cent über dem ASP aller MCUs liegen wird. 2012 hatte der Preis für 32-Bit-MCUs noch um 1,76 Dollar höher gelegen, als der Durchschnittspreis aller MCUs. Bis 2022 sollen die Durchschnittspreise für 32-Bit-MCUs auf 0,60 Dollar gefallen sein, so dass sie dann nur noch um 0,05 Cent über dem Durchschnittspreis aller MCUs liegen.